Social Media Marketing

Mit 2-Sekunden Videos die Sales steigern? Facebook zeigt Interesse an Kurz-Clips

2-Sekunden Videos sollen künftig Teil der Werbelandschaft in Social Media sein. Und selbst der kurze Clip bei Facebook kann sich auszahlen.

© Veri Ivanova - Unsplash

Während viele Marken ungern für Video Ads zahlen wollen, die nur flüchtig betrachtet werden, zeigen sich User auf Facebook etwa von zu langen Videos genervt. Eine Lösung bieten die 2-Sekunden Videos, die für die Social Media-Landschaft wie gemacht scheinen. Doch sind sie effektiv?

2-Sekunden Videos statt „angepasster“ TV-Spots

Noch immer werden User in Social Media mit teils recht langen und eigentlich fürs Fernsehen ausgelegten Video Ads konfrontiert. Besonders im Bereich Mobile werden derlei Spots oft übergangen, weil sie der Schnelllebigkeit der Umgebung nicht angemessen sind. Die durchschnittliche Sehzeit für Ads liegt bei digitalen Plattformen bei 1,7 Sekunden, da man in erster Linie wegen anderer Belange bei Facebook und Co. weilt. Das hatte Procter & Gambles Marc Pritchard auf der dmexco mitgeteilt.

Sein Vorschlag ist, dass Markenbotschaften eine kreative Umsetzung erfahren müssen, die nötigenfalls in nur zwei Sekunden funktioniert. Damit würden User weniger „gestört“ und wären womöglich eher bereit, die Video Ad anzuschauen. Doch können solche 2-Sekunden Videos überhaupt einen positiven Einfluss auf die Sales haben?

Studie zeigt, dass längere Videos mehr Sales fördern, 2-Sekunden Videos aber auch wirken

Garett Sloane berichtet bei Ad Age von einer Oracle-Studie, die die Viewability und den Sales Lift von Videos auf Facebook unter die Lupe nimmt. Darin wird deutlich, dass längere Videos zwar einen größeren Einfluss auf die Sales haben, dass jedoch Videos von bis zu zwei Sekunden auch eine gewichtige Rolle spielen. Eric Roza, der General Manager von Oracle Data Cloud, verrät:

Spoiler, they do drive sales outcomes. Albeit less so than longer length videos. What we found is that the ads that are below 2 seconds had about two-thirds of the value of video ads above 2 seconds in specifically driving in-store sales lift for consumer products.

Oracle hatte für die Studie (nur) 14 Kampagnen auf Facebook untersucht. Die Video Ads wurden nach der Sehzeit in zwei Kategorien unterteilt. Einmal in die Dauer von bis zu zwei Sekunden und jene die darüber lag. Dann wurde ermittelt, welchen Anteil jede „Sehergruppe“ am Sales Lift für die Kampagne hatte.

Zwar zeigte sich so, dass längere Views je Impression 1,6 mal wertvoller waren. Aber eben auch, dass die kurzen Views 52 Prozent des Video Sales Lift förderten.

Oracles und Facebooks Studie zu Viewability und Sales Lift bei Video Ads, © Oracle

Insgesamt ist nun die Sehzeit über zwei Sekunden wertvoller für die Marketer. Allerdings könnten sich die Vorzeichen umkehren, sollten künftig für Facebook speziell auf zwei Sekunden ausgelegte Video Ads produziert werden. In zwei Sekunden lässt sich zwar nicht viel Inhaltliches, doch eine Marke allemal darstellen. Und die Kurzweiligkeit wurde schon anhand der GIFs von Usern für annehmbar befunden.

Facebook fördert die kurzen Video Ads

Ad Age zufolge möchte Facebook neben den Optionen, abgeschlossene Views, Impressions oder zehnsekündige Video Ads zu kaufen, auch die 2-Sekunden Videos als Werberahmen für die Plattform anbieten. Mit ihnen könnten auch die sprunghaften Mobile User besser erreicht werden und die Advertiser würden in diesem Fall ihre Zahlung vielleicht in einem direkteren Verhältnis zur potentiellen Reichweite betrachten.

Zu beachten gilt, dass mit derartigen Videos eher junge Zielgruppen angesprochen werden sollten, da ältere Viewer womöglich einen etwas weiteren zeitlichen Rahmen für das Erfassen einer Botschaft brauchen könnten. Immerhin sind Millennials bereits an stetige Bild- und Textwechsel auf dem Smartphone, Tablet etc. gewöhnt.

Der Vizepräsident von Facebooks Marketingwissenschaften, Brad Smallwood, baut jedenfalls auf die Aussagekraft der kurzen Videos.

The data validates there is value that happens in shorter time frames, and marketers should be looking at that and figuring out how to enhance that value because it’s not 5 or 10 percent of the value of a campaign. It’s more than 50 percent of the value.

Ob sich die 2-Sekunden Videos bei Facebook durchsetzen, ist fraglich. Doch es scheint durchaus vorstellbar, dass künftig kürzere Clips für mehr Aufmerksamkeit bei den Usern sorgen könnten. Und das dürfte auch den Absatz der Marketer unterstützen. Aber ob ein potentieller Sales Lift mit den Daten der Oracle-Studie in Einklang stehen wird, bleibt zweifelhaft, da ja Facebook selbst die Kampagnen als Grundlage ausgewählt hatte. Und das Soziale Netzwerk möchte schließlich, dass Advertiser den möglichen Mehrwert in den kurzen Views sehen, sodass noch mehr Werbeeinkünfte generiert werden können.

Dennoch wären mehr kurze Video Ads für die User sicher eine willkommene Abwechslung; und aufgrund ihrer Kürze vielleicht auch ein guter Engagement- und letztlich Sales-Treiber.

3 Gedanken zu „Mit 2-Sekunden Videos die Sales steigern? Facebook zeigt Interesse an Kurz-Clips

    1. Niklas LewanczikNiklas Lewanczik Artikelautor

      Hallo Christian,

      tatsächlich sind diese kurzen Ads noch ziemlich selten. Ein Beispiel liefert jedoch die Biermarke Miller High Life, die für den Super Bowl 2009 ein zweisekündiges Video produzieren ließ. Hier der Link:

      https://www.youtube.com/watch?v=f83AYIJiQUw

      Die Advertiser müssen natürlich auch je nach Werbeziel schauen, ob so kurze Videos überhaupt infrage kommen. Dabei hilft eine Übersicht Facebooks zu den Video Ad-Werbezielen:

      https://www.facebook.com/business/help/360195617512041#

      Ob sich die kurze Sehzeit der längeren Video Ads auf 2-Sekunden Videos übertragen lässt, ist allerdings meines Erachtens mit der Studie noch nicht eindeutig erwiesen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.