Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
New Work
Eine neue Arbeitswelt: LinkedIn erklärt den Einfluss von Remote Work auf die Marketing-Branche

Eine neue Arbeitswelt: LinkedIn erklärt den Einfluss von Remote Work auf die Marketing-Branche

Caroline Immer | 16.06.21

Die Nachfrage nach Remote Work im Marketing hat in den vergangenen Monaten ein enormes Wachstum verzeichnet. LinkedIn verrät, welche Remote Jobs besonders gefragt sind.

Der Arbeitsalltag vieler Menschen hat sich seit Beginn der Coronakrise stark verändert. Welche Entwicklungen und Trends speziell in der Marketing-Branche zu beobachten sind, erklärt LinkedIn in einer vierteiligen Serie. Im ersten Teil gibt die Plattform Insights zu den Auswirkungen der Pandemie auf den Job-Markt. Der zweite Teil der Serie erforscht die aktuell meistgefragten Skills im Marketing-Bereich. Diese Woche geht es um den Einfluss der wachsenden Popularität von Remote Work auf die Branche.

177 Prozent mehr Marketing Jobs bieten Remote Work an

Seit Beginn der Pandemie sind die Arbeit im Home Office und hybride Arbeitsmodelle immer häufiger geworden. Und auch an der Marketing-Branche ging diese Entwicklung nicht spurlos vorbei. Denn in den vergangenen sechs Monaten verzeichnete LinkedIn einen Anstieg von 177 Prozent bei Stellenausschreibungen von Remote Jobs. Der Arbeitsstandort verliere immer mehr an Bedeutung, wie LinkedIn erklärt:

Marketing is one career that’s been reshaped dramatically over the past 14 months or so. Demand is shifting. Geography is lessening in importance. Inter-team dynamics are being reconfigured as marketing professionals adapt to remote work and distributed colleagues as the norm.

© LinkedIn

Nicht nur im Marketing-Bereich ist Remote Work gefragter denn je. Laut LinkedIn sind die bezahlten Stellenausschreibungen auf der Plattform, welche Remote Work anbieten, im Zeitraum von Mai 2020 bis Mai 2021 um ganze 457 Prozent angestiegen. Darüber hinaus ist Remote Work nicht nur eine von Arbeitnehmer:innen aufgezwungene Maßnahme. Stellenausschreibungen von Remote Jobs können mit doppelt so viel Bewerber:innen rechnen wie konventionelle Jobangebote.

Digital-Marketing-Spezialist:innen und Copywriter besonders gefragt

Die konkreten Jobpositionen, welche sich im Marketing besonders gut für Remote Work eignen, rangieren vom Bereich Content über Social Media bis hin zu SEO. Die Top drei der wachsenden Remote Jobs für Marketer sind Digital-Marketing-Spezialist:in, Copywriter und Digital Marketing Manager. Auf Platz vier, fünf und sechs fallen die Jobs SEO-Spezialist:in, Content Writer und Social Media Manager.

© LinkedIn

Weitere Ergebnisse der LinkedIn-Analyse zeigen auf, dass es in den USA insbesondere in Großstädten eine besonders hohe Nachfrage nach Marketing-Expert:innen gibt. Ein ähnlicher Trend könnte sich möglicherweise auch in Deutschland abzeichnen. Es ist darüber hinaus anzunehmen, dass die Arbeitswelt auch in Zukunft von mehr Remote Work geprägt sein wird. Denn die Vorteile für Arbeitnehmer:innen und Arbeitgeber:innen sind zahlreich. Wenn auch du dich auf einen Remote Job bewerben willst, findest du hier Tipps, was du bei der Bewerbung beachten solltest.

Der vierte und letzte Teil der LinkedIn-Serie erscheint am 29. Juni. In diesem geht die Plattform darauf ein, wie sich die Arbeitssituation von Frauen in der sich wandelnden Joblandschaft verändert hat.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Melde dich jetzt zu unserem HR-Update an und erhalte regelmäßig spannende Artikel, Interviews und Hintergrundberichte aus dem Bereich Human Resources.