Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Human Resources
Marketer und Remote Work gefragt wie nie: LinkedIn gibt Insights zum Job-Markt in der Pandemie
©Inlytics Linkedin Analytics Tool - Unsplash

Marketer und Remote Work gefragt wie nie: LinkedIn gibt Insights zum Job-Markt in der Pandemie

Niklas Lewanczik | 04.06.21

In den vergangenen sechs Monaten hat LinkedIn ein 63-prozentiges Wachstum bei Marketing Job Postings festgestellt. Außerdem bieten Unternehmen mehr flexible Modelle und Remote-Work-Optionen.

Unternehmen müssen ihre aktuellen und potentielle Kund:innen im Digitalraum spezifisch ansprechen. Schon dafür ist eine klare Marketing-Strategie für diverse Kanäle unerlässlich. Doch insbeondere in der Pandemie haben sich die Bedürfnisse und Ansprüche von Usern – und Arbeitnehmer:innen – nochmals verändert. Agile Änderungen in einer zeitgemäßen Ausrichtung des Marketing sind also mehr denn je gefordert. Dies könnte der Hintergrund für die Erkenntnisse des Business-Netzwerks LinkedIn sein, nach denen der Job-Markt für Marketer sich aktuell besonders positiv entwickelt. In der aktuellen Erhebung „The Changing Marketing Jobs Landscape“ dokumentiert LinkedIn ein enormes Wachstum an Stellenausschreibungen für Marketer. Dabei wird aufgeschlüsselt, in welchen Branchen diese Jobs sehr gefragt sind und welche modernen Modelle die Unternehmen den Expert:innen auf diesem Gebiet inzwischen anbieten.

381.000 Marketing Jobs in einem Jahr auf LinkedIn gepostet

Das Business-Netzwerk LinkedIn verzeichnet inzwischen über 750 Millionen User. Es ist eine der wichtigsten Plattformen für den Business-basierten Austausch von Unternehmen und Mitarbeiter:innen, aber auch für die Jobsuche oder Informationen zu Businesses. Nun hat LinkedIn auf dem eigenen Blog eine Infografik zur Joblandschaft für Marketer geteilt. Der Fokus auf Marketer bezieht sich auf den ersten Teil einer vierteiligen Serie mit dem oben erwähnten Titel „The Changing Marketing Jobs Landscape“.

Dabei zeigt sich im aktuellen Blogpost, dass in den vergangenen sechs Monaten auf der Plattform 63 Prozent mehr Marketing Jobs gepostet wurden. Insgesamt verzeichnete LinkedIn innerhalb eines Jahres rund 381.000 Marketing Jobs, die ausgeschrieben wurden.

Marketer sind in der Pandemie besonders gefragt
Marketer sind in der Pandemie besonders gefragt, © LinkedIn

Insbesondere Unternehmen wie Catchafire (eine Vermittlung für Fachpersonal, das freiwillig für NGOs arbeiten möchte) und PwC, aber auch Facebook und PepsiCo haben ihre Marketing-Abteilungen stark ausgebaut.

In diesen Branchen sind Marketing Jobs besonders gefragt

Aus der Infografik von LinkedIn geht ebenfalls hervor, dass die Nachfrage nach Marketern beispielsweise in den Bereichen Kunst, Retail und Bildung deutlich gestiegen ist. In einem Zeitraum von sechs Monaten sind die geteilten Job Postings etwa im Bereich Kunst um 85,9 Prozent, im Bereich Retail um 72,6 Prozent und im Bereich Bildung um 63,7 Prozent gestiegen. Einen prozentualen Abfall bei den Postings gab es hingegen in der Fertigungsindustrie (6,7 Prozent), in der Landwirtschaft (6,8 Prozent) und im Bereich Consumer Goods (6,9 Prozent). Übergeordnet ist die Hälfte aller auf LinkedIn geposteten Marketing Jobs im Bereich Digital oder Media Space angesiedelt.

Die Nachfrageentwicklung nach Marketing Jobs auf LinkedIn
Die Nachfrageentwicklung nach Marketing Jobs auf LinkedIn, © LinkedIn

Beinah unabhängig von der Branche ist in der Pandemie das Modell Remote Work zwangsläufig vielfach eingesetzt worden. Das hat auch dazu geführt, dass Unternehmen insgesamt mehr als Remote Jobs ausgezeichnete Stellen geschaffen haben. LinkedIn verzeichnete innerhalb eines Jahres 17.000 als Remote Work ausgezeichnete Jobangebote für Marketer.

Flexible Team-Modelle gewinnen für Unternehmen an Bedeutung

Mit der großen Nachfrage nach qualifiziertem Marketing-Personal gehen für die Marketer auch mehr Auswahlmöglichkeiten einher. Um stets ein funktionstüchtiges Team einsatzbereit zu haben, setzen Unternehmen inzwischen vermehrt auf flexibel strukturierte Teams. Praktikant:innen, Voll- und Teilzeitmitarbeiter:innen und auch nicht fest angestellte Auftragnehmer:innen können solche Teams bilden. Bei LinkedIns Analyse zeigt sich, dass innerhalb von sechs Monaten die Marketing Job Listings für Praktikumsstellen um 24,5 Prozent, die für Auftragnehmer:innen um 15 Prozent gestiegen sind. Im gleichen Zeitraum wurden jedoch Teilzeit-Jobs zu 19,4 Prozent weniger häufig geteilt.

Die Aufstellung der Teams wird bei Unternehmen flexibler
Die Aufstellung der Teams wird bei Unternehmen flexibler, © LinkedIn

Auf dem Blog erklärt LinkedIn zusammenfassend für die Zahlen und Beobachtungen:

Rising demand, directional growth, and increasing flexibility: these are the dominant trends standing out from recent hiring trends in marketing.

Die Zeiten sind vielversprechend für Marketer auf der Suche nach neuen Jobs oder Herausforderungen. Denn die durch die Pandemie veränderten Voraussetzungen für das Geschäft in vielerlei Branchen – insbesondere der stärkere Fokus auf digitale Marketing-Lösungen – haben den Bedarf an fachkundigem Marketing-Personal deutlich erhöht. Für Unternehmen und Marketer gilt es also auf dem immer flexibleren Job-Markt, den richtigen Fit zu finden. Die gesamten Erkenntnisse von LinkedIn zum Thema findest du auf dem Unternehmens-Blog. Im zweiten Teil der Reihe geht es um die aktuell meistgefragten Jobs und Skills in der Marketing-Branche.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Melde dich jetzt zu unserem HR-Update an und erhalte regelmäßig spannende Artikel, Interviews und Hintergrundberichte aus dem Bereich Human Resources.