Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Digitalisierung
Mehr Insights, Page Features und Engagement: LinkedIn stellt neue Tools vor

Mehr Insights, Page Features und Engagement: LinkedIn stellt neue Tools vor

Nadine von Piechowski | 28.10.21

LinkedIn stellt sich auf die Zeit nach Corona auf dem Arbeitsmarkt ein und launcht eine Reihe neuer Tools, mit denen mehr Informationen zum Unternehmen geteilt und das Engagement bei den Angestellten gefördert werden sollen.

Kein Zweifel: Corona hat die Art wie wir arbeiten nachhaltig verändert. Viele Arbeitnehmer:innen ziehen beispielsweise das Home Office dem täglichen Gang ins Büro vor. Das wissen viele Unternehmen mittlerweile und auch LinkedIn stellt nun neue Tools bereit, mit denen Arbeitgeber:innen von vornherein mehr Informationen über die Unternehmenskultur teilen können. Hierfür dürfte eine Funktion besonders praktisch für Unternehmen sein.

LinkedIn macht es nämlich nun mit dem neuen Bereich „Primary Workplace“ möglich, anzugeben, wo hauptsächlich gearbeitet wird. Das heißt, Unternehmer:innen können auf ihrer LinkedIn Page anzeigen, ob die Arbeit überwiegen „remote“, „hybrid“ oder „on-site“ erledigt wird. So haben Bewerber:innen gleich die Chance zu erkennen, ob der Employer zu ihren Vorstellungen passt oder nicht. Abgesehen davon können Unternehmen auf der LinkedIn Page nun auch Informationen zu ihren Coronaimpfungsrichtlinien und der Bezahlung teilen.

Eines der neuen Tools: Primary Workplace bei LinkedIn, © LinkedIn
Primary Workplace bei LinkedIn, © LinkedIn

Neue Tools: My Company Tab und Konkurrenzanalyse bei LinkedIn

Außerdem stellt LinkedIn Unternehmen zwei neue Tools zur Verfügung, die die Performance der LinkedIn Page deutlich steigern könnten. Zunächst launcht die Business-Plattform ein Update für den sogenannten My Copany Tab für alle Unternehmensprofile. Das heißt, mit nur einem Klick kann der Content, der auf der LinkedIn Page gepostet wurde, auch in den My Company Tab wandern. Über den Tab werden Angestellte des Unternehmens darüber informiert, dass dieses etwas gepostet hat. LinkedIn erklärt:

With these updates, you can easily curate content from your Page feed to the My Company Tab with the simple click of a button. We’ll notify employees as soon as new content is curated and drop them right into the re-sharing experience, so they know exactly how they can help amplify your messages. We’ll also show employees how their re-share matters, with a dynamic visualization of the content that others at the organization are sharing. 

LinkedIn launcht das Update nicht ohne Grund. Denn Statistiken zeigen, dass Mitarbeiter:innen um 60 Prozent wahrscheinlicher mit Content von Kolleg:innen interagieren als mit anderen Inhalten. Das heißt, werden die Angestellten über einen Post auf der LinkedIn Page ihres Unternehmens informiert und teilen diesen, könnte die Engagement Rate des Unternehmensprofils deutlich steigen.

Der My Company Tab bei LinkedIn,  © LinkedIn
Der My Company Tab bei LinkedIn (mit einem Klick auf das Bild gelangst du zur größeren Ansicht), © LinkedIn

Des Weiteren macht LinkedIn es nun einfacher, die Konkurrenz im Auge zu behalten. Denn jetzt können bis zu neun LinkedIn Pages von anderen Unternehmen zum LinkedIn Page Analytics Tab hinzugefügt werden. Die Business-Plattform plant außerdem, in den kommenden Wochen die Engagement Rate für die Unternehmensseiten anzuzeigen.

Jetzt zum HR-Update anmelden und nichts mehr verpassen:

LinkedIn wird als Business-Netzwerk immer wichtiger

Der Launch der neuen Tools kommt kurz nachdem der LinkedIn-Mutterkonzern Microsoft die Quartalszahlen für Q1 im Fiskaljahr 2022 veröffentlichte. Die Business-Plattform stand dabei mit 41 Prozent Umsatzzuwachs im Vergleich zum Vorjahr sehr gut dar. Und das zeigt: LinkedIn wird immer relevanter für Employer, Arbeitssuchende und Advertiser. Denn ein Großteil der Revenue stammen aus Werbeinnahmen. Wir dürfen also gespannt sein, welche neuen Tools Microsoft künftig für LinkedIn plant, um die Plattform für die stetig wachsende Community noch interessanter zu machen.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Melde dich jetzt zu unserem HR-Update an und erhalte regelmäßig spannende Artikel, Interviews und Hintergrundberichte aus dem Bereich Human Resources.