Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Büroalltag
Bürokonzepte im Überblick: Einzelbüro, Open Space oder Home Office?

Bürokonzepte im Überblick: Einzelbüro, Open Space oder Home Office?

Caroline Immer | 23.06.21

Welche Büroformen gibt es – und welche ist für dich die richtige? Wir stellen dir die beliebtesten Konzepte vor und erklären, welche Vor- sowie Nachteile diese mit sich bringen.

Ein spannender Arbeitsalltag und nette Kolleg:innen sind nicht die einzigen Faktoren, die die Zufriedenheit im Job beeinflussen können. Essentiell für eine angenehme Arbeitsatmosphäre ist auch die Bürogestaltung. Je nachdem, ob du lieber mehr Privatsphäre hast oder eine offene Kommunikation mit deinen Kolleg:innen bevorzugst, bieten sich für dich ganz unterschiedliche Bürokonzepte an. Jede bringt sowohl einige Vorteile als auch den einen oder anderen Haken mit sich. Wir stellen dir die beliebtesten Office-Ideen im Überblick vor.

Die Klassiker: Einzelbüro und Mehrpersonenbüro

Das Einzelbüro ist auch unter dem Namen Zellenbüro bekannt – und bietet trotz seines abschreckenden Namens einige bemerkenswerte Vorteile. Einzelbüros zeichnen sich dadurch aus, dass die Mitarbeiter:innen ihr Office ganz für sich haben und die Tür je nach Bedarf auch schließen können. Hier hat man also seine Ruhe, viel Privatsphäre und kann sich ungestört auf seine Arbeit konzentrieren. Der Haken besteht darin, dass die Kommunikation unter Angestellten etwas erschwert ist und sich im schlimmsten Fall ein Gefühl der Isolation ausbreiten kann. Außerdem sind Einzelbüros – etwa im Gegensatz zu Großraumbüros – für das Unternehmen mit höheren Kosten verbunden.

© James McDonald – Unsplash

Eine gute Zwischenlösung kann das Mehrpersonenbüro darstellen, was neben dem Einzelbüro ein weiterer Klassiker unter den Office-Typen ist. Hier teilt sich eine kleine Anzahl von zwei bis maximal sechs Mitarbeiter:innen ein Büro. Dieses eignet sich daher besonders gut für Teams, die eng zusammenarbeiten und häufig miteinander kommunizieren. Im Gegensatz zum Einzelbüro kann es hier jedoch für einige Schwierigkeiten bei der Konzentration geben – dennoch ist der Lärmpegel im Mehrpersonenbüro geringer als etwa im Open Space Office.

Geschmackssache: Das Open Space Office

Das Open-Space-Büro ist eine modernere, neu konzipierte Form des Großraumbüros. Es handelt sich um einen großflächigen Arbeitsbereich ohne Wände. Das Besondere am Open Space Office ist es, dass sich die Angestellten ihren Arbeitsplatz täglich neu aussuchen. Im Gegensatz zum klassischen Einzelbüro steht hier also weniger die Ruhe und Privatsphäre im Vordergrund. Stattdessen liegt der Fokus hauptsächlich auf Flexibilität und der freien Kommunikation der Mitarbeiter:innen. Das Open-Space-Büro ist darüber hinaus kostengünstig.

© Shridhar Gupta – Unsplash

Ob sich dieses Bürokonzept in einem Unternehmen bewährt, ist absolute Typsache. Ein Team, dem häufige Kommunikation auf Augenhöhe und ein offenes Arbeitsumfeld wichtig ist, könnte in einem Open Space Office aufblühen. Doch für Mitarbeiter:innen, die Ruhe zum konzentrierten Arbeiten brauchen, ist diese Büroform womöglich nicht das Richtige. In jedem Fall sollte ein Open Space Office über genügend Rückzugsmöglichkeiten verfügen.

Home Office: Here to stay oder Übergangslösung?

Die Arbeit im Home Office ist für viele schon längst zum Alltag geworden. Doch bewährt sich das Konzept der Heimarbeit auch in Post-Corona-Zeiten? Hier kommt es nicht nur auf die Art der Arbeit, sondern auch auf die Bedingungen zuhause an. Wer über einen ungestörten Arbeitsplatz, idealerweise sogar ein Arbeitszimmer, verfügt, ist im Home Office mit Sicherheit glücklicher als jemand, der auf dem Sofa mit Hintergrundgeräuschen arbeiten muss.

© Patrick Perkins – Unsplash

Stimmen die Umstände, kann das Home Office für Unternehmen und Angestellte ein echter Glücksfall sein. So geben viele Mitarbeiter:innen an, dass sie im Home Office konzentrierter arbeiten können. Auch der wegfallende Arbeitsweg und die erhöhte Flexibilität sind gute Argumente für die Heimarbeit. Dennoch fehlen – noch extremer als im Einzelbüro – natürlich die sozialen Kontakte. Und eine mangelhafte Büroausstattung kann sogar zu gesundheitlichen Problemen führen.

Nichtsdestotrotz ist das Home Office ein beliebtes Bürokonzept, welches seine Popularität wohl auch in Zukunft halten wird. Doch auch das Einzel- oder Mehrpersonenbüro sowie das Open Space Office sind interessante Möglichkeiten. Letztendlich kommt es bei der passenden Bürogestaltung, wie bei so vielem im Leben, auf den Geschmack an. Welches Office gefällt dir am besten? Kennst du noch weitere Bürokonzepte? Schreib es uns gerne in die Kommentare.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Melde dich jetzt zu unserem HR-Update an und erhalte regelmäßig spannende Artikel, Interviews und Hintergrundberichte aus dem Bereich Human Resources.