Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
E-Commerce
Auch in Deutschland: Google weitet kostenlose Retail Listings aus
© Yaroslav Verstiuk - Unsplash

Auch in Deutschland: Google weitet kostenlose Retail Listings aus

Niklas Lewanczik | 01.10.20

Im Juni führte Google die kostenfreien Listings für die USA ein, jetzt werden sie auch für Europa, Afrika und den Mittleren Osten ausgerollt - und ab Mitte Oktober weltweit zur Verfügung gestellt.

Retailer aus aller Welt können ab Mitte Oktober ihre Produkte kostenfrei in Googles Shopping Tab listen. Bisher war die Funktion nur für Unternehmen in den USA ausgerollt gewesen, ab sofort folgen die Märkte Europa, Afrika und der Mittlere Osten. Ab Mitte des Monats sollen die Suchergebnisse im Shopping-Bereich dann vor allem aus den kostenfreien Listings bestehen. Auf diese Weise möchte Google den Retailern zu mehr Kunden verhelfen; selbst wenn sie nicht über Google werben. Für den Erfolg von Unternehmen und Marken bei Google liefert das Suchmaschinenunternehmen aber noch mehr Updates wie die Local Services Ads und die Ausweitung von Google for Small Business.

Deutlich mehr Views und Visits dank kostenfreier Retail Listings

Seit dem Launch der kostenfreien Retail Listings in den USA konnten Retailer, die diese nutzen und zugleich auf Google werben, im Schnitt doppelt so viele Views und 50 Prozent mehr Visits verzeichnen. Das erklärt Google im offiziellen Blogpost zur Ausweitung der Listings. Vor allem KMU hätten demnach mehr Traffic erhalten.

Blogpost Phone Close Up - Final 2.gif
Googles Retail Listings im Shopping Tab, © Google

Wer bereits das Merchant Center und Shoppings Ads bei Google nutzt, muss nichts tun, um seine Listings künftig kostenfrei einzustellen. Auch in Deutschland ist das nun möglich. In Europa lässt sich auch über Comparison Shopping Services (CSS) mit den freien Listings arbeiten. Zudem gibt Google an, künftig das Onboarding für alle Unternehmen, für die die Listings bei Google Shopping noch neu sind, deutlich zu vereinfachen.

Vertrauenswürdige lokale Unternehmen finden – dank Googles Local Services Ads

Neu bei Google sind ebenso die Local Services Ads, die zunächst in zehn europäischen Ländern ausgerollt werden:

  • Deutschland
  • Belgien
  • Österreich
  • Frankreich
  • Irland
  • Italien
  • die Niederlande
  • Spanien
  • die Schweiz
  • Großbritannien

Über diese Ads können User vertrauenswürdige lokale Unternehmen und Anbieter finden – beispielsweise Klempnerbetriebe oder Elektrofirmen. Diese sind dann mit dem Google Guarantee Badge versehen, das Usern Sicherheit geben könnte, weil es für Rückzahlungen im Fall der Unzufriedenheit eintreten kann.

Wer diese Ads nutzt, benötigt nicht einmal eine Website. Gezahlt wird nur, wenn es zum Kontakt mit potentiellen Kunden kommt. Auch der Klick auf die Ad ist noch nicht kostenpflichtig. Die User können dann mit einem einfachen Anruf einen Termin buchen; und die Unternehmen haben über Google ihren Auftrag generiert.

GGL UK Google SMB Local Services Combined DE&UK Phone_2 Sep20.png
Local Services Ads in Deutschland und Großbritannien, © Google

Google möchte KMU noch umfassender helfen

Für alle Unternehmen, aber insbesondere für KMU sind Googles neue Lösungen wertvoll, um mehr Kundschaft und Umsatz zu generieren. Dabei liefert das Suchmaschinenunternehmen diverse Möglichkeiten, um Produkte und Angebote zu fördern. So hat Google inzwischen Retailern verschiedene Robots Meta Tags und ein neues HTML-Attribut zur Verfügung gestellt, um die Darstellung ihrer Produkte in der Suche zu kontrollieren. Darüber hinaus launchte Google gerade erst eine dedizierte Website für Unternehmen, auf der Tools und sogar personalisierte Empfehlungen übersichtlich angeboten werden.

Diese Seite wurde im Rahmen des Launches von Google for Small Business in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Großbritannien eingeführt. Die Optimierungs-Website Grow My Store unterstützt ebenfalls KMU in Deuschland, Frankreich, den Niederlanden, Schweden und Spanien. Beide Seiten mit all ihren Tools und Funktionen sollen in den kommenden Monaten in noch mehr Ländern ausgerollt werden, sodass User in verschiedenen Regionen auf die Features zugreifen und ihre Geschäfte verbessern können. Vor allem in Zeiten der Coronapandemie ist die Optimierung der digitalen Präsenz von Unternehmen und Retailern im Besonderen essentiell. Mit Googles neuen Möglichkeiten lassen sich Potentiale sowohl auf den Google-Plattformen als auch für die eigene Website umfassend ausschöpfen.



Optimiere mit der Yext-Technologie das Local Search Ranking
Das lokale Google Ranking verstehen, verbessern und dabei Zeit sparen? Dieses Whitepaper erklärt dir, wie du eine zielorientierte Steuerung der Local Search aufsetzt.



Jetzt kostenlos herunterladen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*