Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Cases
Gut eine Milliarde Umsatz in Q1 2021: Twitter veröffentlicht Quartalszahlen
© Nathan Dumlao - Unsplash

Gut eine Milliarde Umsatz in Q1 2021: Twitter veröffentlicht Quartalszahlen

Nadine von Piechowski | 30.04.21

Auch Twitter konnte in Q1 2021 nicht nur User, sondern auch Umsatz dazugewinnen. Die Aktie des Social-Konzerns fällt trotzdem im nachbörslichen Handel.

Auch der Kurznachrichtendienst scheint in diesem Jahr noch von der Coronapandemie zu profitieren. Denn Twitter konnte in Q1 2021 im Jahresvergleich rund 28 Prozent an Umsatz zulegen. Das bedeutet, dass die Plattform innerhalb der ersten drei Monate des laufenden Jahres einen Erlös von gut einer Milliarde US-Dollar eingefahren hat. Davon bleibt laut des Quartalsberichts ein Betriebsgewinn von 52 Millionen US-Dollar.

Twitter Q1 2021
Ausschnitt aus dem Q1′ 2021 Shareholder Letter, © Twitter

User-Wachstum um bis zu 34 Prozent im Quartalsvergleich

Dass Twitter ein derartig hohes Umsatzwachstum verzeichnete, liegt nicht zuletzt daran, dass die Plattform in Q1 2021 mehr User für sich gewinnen konnte. Diese ziehen wiederum Werbekund:innen an, die maßgeblich für den finanziellen Boost verantwortlich sind. Im Vergleich zu den vorherigen drei Quartalen wuchs die Twitter Community um 27 bis 34 Prozent. Der Social-Konzern kündigte allerdings an, dass sich dieses Wachstum in den kommenden Quartalen vermeintlich abschwächt. Denn die Pandemie habe maßgeblich dazu beigetragen, dass viele Menschen ihre Freizeit vermehrt in den sozialen Netzwerken verbracht haben. Dieser anfängliche Anstieg könne nicht auf Dauer bestehen.

Damit die User und Creator aber Twitter anderen Plattformen wie Facebook oder Instagram vorziehen, baut der Kurznachrichtendienst die eigenen Features dieses Jahr merklich aus. So können populäre Twitter Accounts bald über ein Super Follow einfacher Geld mit ihrem Content verdienen. Und auch User, die dem Audio-Trend verfallen sind, finden mit Spaces auf der Social-Plattform demnächst ein Zuhause.

Super Follow Twitter
Mit dem neuen Super Follow Feature können Creator auf Twitter Geld verdienen, © Twitter

Trotz Umsatzanstieg in Q1 2021: Twitter-Aktie fällt um 12 Prozent

Die Zukunft scheint den Anleger:innen des Social-Konzerns allerdings trotzdem zu ungewiss. Denn nach der Bekanntgabe der Quartalszahlen fiel die Aktie Twitters um ganze zwölf Prozent im nachbörslichen Handel. Der Grund: In Q2 2021 zeichnen sich bereits Verluste ab. Dies könnte damit zusammenhängen, dass Apple das von vielen Marketern gefürchtete iOS 14.5 Update ausrollte. Da Twitter einen Großteil des Umsatzes in Q1 2021 mit Werbeeinnahmen gemacht hat, könnte das neue obligatorische Tracking Opt-in negative Folgen für Twitter Advertiser mit sich bringen. In dem Bericht gibt der Social-Konzern einen Ausblick auf das kommende Quartal und schreibt:

We continue to expect total revenue to grow faster than expenses in 2021, assuming the global pandemic continues to improve and that we see modest impact from the rollout of changes associated with iOS 14.5. How much faster will depend on various factors, including our execution on our direct response roadmap and macroeconomic factors.

Wie sich das Unternehmen in Q2 im laufenden Jahr nach dem Apple Update entwickeln wird, wird sich noch zeigen. Sicher ist allerdings, dass Twitter aktiv mit neuen Features mit Hochdruck daran arbeitet, die eigene Plattform attraktiver zu gestalten.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*