Streaming-Dienst Disney+ erreicht knapp 95 Millionen Bezahlabos | OnlineMarketing.de
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Streaming-Dienst Disney+ erreicht knapp 95 Millionen Bezahlabos
© Mika Baumeister - Unsplash

Streaming-Dienst Disney+ erreicht knapp 95 Millionen Bezahlabos

Niklas Lewanczik | 12.02.21

Im ersten Quartal des Fiskaljahres 2021 hat Disney+ die Zahl der Abonnent:innen nah an die 100-Millionenmarke heranführen können. Netflix liegt in diesem Bereich aber noch deutlich vorn.

Beinahe 95 Millionen zahlende Abonnent:innen verzeichnet der Streaming-Dienst Disney+ im jüngsten Quartalsbericht der Walt Disney Company. Das ist eine deutliche Steigerung gegenüber dem vierten Quartal des vergangenen Fiskaljahres. Hier konnte der Service 73 Millionen Bezahlabos verbuchen. Ende 2019 lag die Zahl sogar nur bei 26,5 Millionen – allerdings war Disney+ auch erst im Herbst 2019 gestartet und zu der Zeit noch nicht in allen Märkten verfügbar, in denen der Dienst nun angeboten wird.

Knapp vier US-Dollar nimmt Disney+ mit jedem zahlenden Disney+ User pro Monat ein. Damit trägt der Streaming-Bereich – neben Disney+ sind auch ESPN+, Hulu und Co. für Disney relevant – zu einem Quartalsumsatz von 16,2 Milliarden US-Dollar bei. Auch ein Gewinn von 29 Millionen US-Dollar konnte das Unternehmen verbuchen. Die Zahl der kostenpflichtigen Abonnements für Disney+ soll im Jahr 2021 weiter erhöht werden, wozu das Angebot rund um diverse Disney-Filme, aber auch exklusive Serien wie The Mandalorian, beitragen soll. Gegenüber Platzhirsch Netflix hat der Streaming-Dienst jedoch noch ein wenig aufzuholen. Netflix konnte jüngst – nicht zuletzt dank neuer Erfolgsserien wie Das Damengambit oder Bridgertondie Marke von 200 Millionen zahlenden Abonnent:innen knacken.


Zu den Kommentaren
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*