Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Netflix knackt 200 Millionen User und boomt an der Börse
© Mollie Sivaram - Unsplash

Netflix knackt 200 Millionen User und boomt an der Börse

Niklas Lewanczik | 20.01.21

Der Streaming-Dienst gewann 2020 mehr Abonnent:innen als erwartet und konnte erstmals einen positiven Cashflow verbuchen. Das hat auch der Aktie des Unternehmens Aufwind gegeben.

Die jüngsten Quartalszahlen des populären Streaming-Anbieters verdeutlichen, wie relevant das Unternehmen insbesondere in Coronazeiten ist. Im vergangenen Jahr wurde die Marke von 200 Millionen zahlenden Kund:innen geknackt. Denn 2020 kamen rund 37 Millionen neue User dazu – ein Rekord für Netflix. Allein im vierten Quartal des Jahres wurden 8,5 Millionen neue Abonnements abgeschlossen.

Weitere positive Zahlen aus dem Abschlussbericht zum Jahr 2020 und zum Q4 des Jahres beziehen sich auf den Jahresumsatz und den operativen Gewinn. Der Umsatz wurde 2020 um 24 Prozent auf 25 Milliarden US-Dollar gesteigert. Der operative Gewinn wuchs sogar um 76 Prozent an, auf 4,6 Milliarden US-Dollar. Ein weiterer Meilenstein für Netflix ist der positive Cashflow von etwa 2,4 Milliarden US-Dollar. Im Jahr zuvor war in diesem Bereich noch ein Minus von 2,9 Milliarden US-Dollar zu verzeichnen. Diese Ergebnisse haben auch den Wert der Netflix-Aktie nach oben schnellen lassen. Nachbörslich legte das Wertpapier um über zwölf Prozent zu. Inzwischen liegt der Wert bei über 460 Euro (Stand 20.1.2021).

Netflix gilt als Content-Pionier und konnte mit seinen Netflix Originals große Erfolge feiern. Die vierte Staffel von The Crown war nach eigenen Angaben äußerst erfolgreich, sodass die Serie nun insgesamt von über 100 Millionen Haushalten angesehen wurde. Auch die neue Serie Bridgerton sei ein Erfolg gewesen – und Netflix teasert News bezüglich der Serie an. Für den Blockbuster Midnight Sky mit George Clooney rechnet Netflix mit 72 Millionen Viewern in den ersten vier Wochen nach der Veröffentlichung. Wie groß der Einfluss von Netflix Content auf die Kultur inzwischen ist, zeigen Serien wie Stranger Things oder seit 2020 auch Das Damengambit (62 Millionen Views in den ersten 28 Tagen nach Veröffentlichung). Letztere Serie sorgte für einen Schach-Hype in Deutschland.

In der Region EMEA zählt Netflix bereits 66,7 Millionen User. Für Q1 2021 prognostiziert das Unternehmen, dass insgesamt etwa sechs Millionen neue zahlende Kund:innen gewonnen werden können.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*