Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Reels: Cover nachträglich ändern und Test mit 4 Versionen
© Juan Ramon Roballo, Images Rouges via Canva

Reels: Cover nachträglich ändern und Test mit 4 Versionen

Niklas Lewanczik | 28.11.23

Das Cover-Bild für dein Reel kannst du seit einiger Zeit auf Instagram bearbeiten. Jetzt können Creator auf Facebook auch A/B-Tests mit bis zu vier Optionen einstellen.

Wer mit den Cover-Bildern für die eigenen Reels nicht so ganz zufrieden ist, kann das auf Instagram (und Facebook) auch nachträglich noch ändern. Dazu musst du einfach über das Dreipunktemenü zum Bearbeitungsbereich gehen.

Für eine noch bessere Performance basierend auf den Cover-Bildern für die Kurzvideos soll neuerdings aber auch ein A/B-Test sorgen, den Meta auf Facebook ersten Usern zur Verfügung stellt. Wie der App Researcher Muhammad Jalal berichtet, ist ein neues Cover Test Feature auf Facebook bei der Reel-Erstellung vorhanden. Dieses erlaubt Creatorn, bis zu vier verschiedene Versionen für ein Cover-Bild zu wählen, die dann ausgespielt und verglichen werden.

Die Relevanz von Reels wächst immer weiter

Auf Facebook und Instagram generieren Reels inzwischen über 200 Milliarden Views pro Tag. Auch erklärte Meta CEO Mark Zuckerberg beim jüngsten Earnings Call zum Quartalsbericht für das dritte Quartal 2023:

[…] We estimate that with all the ranking and product improvements that we’ve made, Reels has driven more than 40% increase in time spent on Instagram since launch. We also reached a monetization milestone earlier than expected, and we estimate that Reels is now net neutral to overall company ad revenue.

Die Relevanz des Kurzvideoformats, das als Kopie der TikToks gestartet war und inzwischen mit diesen und Shorts um die Gunst der User konkurriert, wird für Meta wie für Creator immer größer. Deshalb liefert der Social-Media-Konzern stets neue Features für den Bereich. Kürzlich wurden beispielsweise in der Story geteilte Reels automatisch in den Vollbildmodus gesetzt. Darüber hinaus hat Instagram zuletzt diverse neue Reels-Editierfunktionen integriert. Und neuerdings sollen Umfragen das Videoformat bereichern, während Creator die Platzierung in den verschiedenen Grids auf der Plattform direkt bei der Erstellung verwalten können.


Reels-Umfragen und -Platzierung, Notes Reaction und Video-Switch

– Instagram Feature Update

© Azamat E - Unsplash, Smartphone, schwarz, vor dunklem Hintergrund mit Laptop, Instagram-Logo auf Screen
© Azamat E – Unsplash

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*