Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Technologie
Websites direkt in Chrome folgen: Google testet Follow Button
© Canva, Google

Websites direkt in Chrome folgen: Google testet Follow Button

Niklas Lewanczik | 20.05.21

Google testet künftig eine Option für User, um Seiten direkt über den Chrome Browser zu folgen. Neue Inhalte dieser Seiten werden dann auf der New Tab Page sofort angezeigt, sobald sie veröffentlicht werden.

Für viele User gehört es zum Alltag, neue Inhalte ihrer favorisierten Publisher im Digitalraum zu rezipieren. Um auf diese aufmerksam zu werden, eignen sich verschiedene Wege. Manche nutzen den Twitter Feed oder Google Discover, andere setzen auf Google News in der Suche, Newsletter oder Social Media Accounts auf TikTok, Instagram und Co. Jetzt möchte Google eine weitere reibungslose Möglichkeit bieten, um News von Publishern schon dann wahrzunehmen, wenn sie veröffentlicht werden. Wie Adrienne Porter Felt aus dem Google Chrome Team via Twitter angibt, wird Google ein RSS-basiertes Feature testen, mit dem Nutzer:innen direkt im Chrome Browser Websites folgen können, deren neue Inhalte sie interessieren. Und diese Follow-Funktion ist nicht auf News Publisher beschränkt.

Follow Button für den Chrome Browser: Vorerst nur in den USA

Google Chrome hat einen Marktanteil von über 64 Prozent weltweit und ist im Bereich der Browser zweifelsfrei marktführend. Da so viele Menschen Chrome täglich nutzen, ist die Informationsbeschaffung direkt über Browser Features eine naheliegende Entwicklung. Nun rollt Google für User in den USA einen neuen Test in der Chrome Canary-Version aus. Canary ist eine besonders für Entwickler:innen spannende Version von Chrome, die laufend mit neuen Features angereichert wird. Dabei kann sie jedoch instabiler als die aktuelle Standard-Chrome-Version sein.

Auf dem Chromium Blog Googles wird nun beschrieben, dass erste User in diesem Browser direkt Websites werden folgen können. Egal ob große überregionale Publisher oder kleine Blogs aus der Nachbarschaft: Die Nutzer:innen können sämtlichen Seiten einfach mit einem Klick folgen. Dafür integriert Google einen Follow Button in Chrome. Wenn User diesen für eine Website klicken, erhalten sie neuen Content dieser Website direkt im Browser, sobald er online ist. Angezeigt werden die aktuellen Inhalte in einer neuen Following-Sektion auf der Neuer-Tab-Seite im Browser.

Chromes Website Following Feature
Chromes Website Following Feature, © Google

Websites müssen RSS up to date halten

Damit dieses Experiment so funktioniert, dass möglichst viele neue Inhalte für die User zur Verfügung stehen, müssen die Websites ihre Rich Site Summary (RSS) stets aktuell halten. Nur dann erhalten die Nutzer:innen, die ihnen via Chrome folgen, auch die neuesten Artikel und Inhalte direkt im Browser. Die Learnings aus dem neuen Test in Chrome Canary möchte Google nutzen, um Publishern künftig mehr Insights zu diesem Follow Feature geben zu können. Sowohl Publisher und Blogger oder Creator als auch alle Chrome-Nutzer:innen (mit Zugriff auf das Feature) sind eingeladen, Feedback zur neuen Option zu geben. Zum Beispiel bei den Google Web Creators auf Twitter oder via Mail (webcreators@google.com).

Bis diese Option auch nach Deutschland kommt, dürfte es daher noch eine Zeit lang dauern. Sollte Google das Feature aber bald umfassend ausrollen, stellt es eine hilfreiche Möglichkeit zur digitalen Content-Organisation dar. Für Publisher wäre das zugleich eine Chance, um über Chrome unabhängig von der Suche mehr Traffic zu generieren.

Erfahre warum auch du dein Unternehmen mit einer digitalen Transformationsstrategie effizienter und profitable machen solltest & sichere dir eine Checkliste für die Digitale Transformation von Kommunikation und Marketing! Jetzt kostenlos herunterladen

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*