Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Großes Update bei TikTok: Stories kommen auf die For You Page
© adrianvidl - Canva, Screenshot TikTok - Matt Navarra

Großes Update bei TikTok: Stories kommen auf die For You Page

Aniko Milz | 18.01.22

Stories auf der For You Page? TikTok vermischt die beiden Formate und spielt ab sofort auch die kurzlebigen Fotos und Videos im Main Feed der App aus.

New Year, New Me. Das scheint nicht nur Instagram zu denken, auch TikTok startet das Jahr mit großen Veränderungen. Diese betreffen die TikTok Stories. Ein Format, das mittlerweile so gut wie alle großen Plattformen für sich entdeckt haben. Auf TikTok bekommen die Stories nun ein neues Kamera-Feature, außerdem erscheinen sie ab sofort auch auf der For You Page.

Neues Zuhause für die TikTok Stories

Social-Media-Experte Matt Navarra teilte mehrere Screenshots des Updates auf Twitter.


Auf diesen sind die diversen Änderungen zu sehen. So ist ab sofort das „Quick“-Kamera-Feature dazu da, um Stories aufzunehmen. Zuvor war der Create Button hierfür in der Seitenleiste angesiedelt. Wie zum Beispiel von Instagram bekannt, können User mehrteilige Video Stories durch Tappen auf den Screen anschauen. Um zum nächsten Video zu gelangen, swipen sie von unten nach oben.

Bunter Mix auf der For You Page

Auch Instagram scheint derzeit an einer Design-Änderung diesbezüglich zu arbeiten. In der Social App bleiben die Stories jedoch weiterhin in ihrem eigenen Feed. Anders bei TikTok: Stories, die weiterhin nach 24 Stunden verschwinden, werden auf der For You Page zwischen den anderen Videos ausgespielt. Eine blaue Markierung macht darauf aufmerksam, dass es sich dabei um eine Story handelt.


Der Unterschied zwischen Stories und normal geposteten TikToks minimiert sich also. Einzig die Erstellung dürfte sich unterscheiden. Wie schon der Name der Kamerafunktion „Quick“ andeutet, soll es bei Stories vermutlich um schnell erstellte, kaum bearbeitete Videos gehen. TikToks nutzen meist einen Effekt, werden mit Audios hinterlegt oder aufwendig bearbeitet und geschnitten.

Ob TikTok User die Änderungen freudig annehmen, bleibt abzuwarten. Schließlich sind Stories meist etwas persönlicher und direkter – aufgenommen für die Follower und nicht für die breite Masse. Wie diese sich also im Feed der For You Page eingliedern, wird interessant zu beobachten.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*