Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Das war’s schon wieder: Twitter pausiert Verifikationsanfragen nach nur einer Woche

Das war’s schon wieder: Twitter pausiert Verifikationsanfragen nach nur einer Woche

Nadine von Piechowski | 31.05.21

Das ging schnell: Nur sieben Tage nachdem Twitter es auch für Public Accounts möglich machte, den blauen Haken zu beantragen, friert der Kurznachrichtendienst den Prozess wieder ein.



Update

Twitter öffnete den Prozess zur Verifikation mittlerweile wieder. In einem Tweet verkündete der Kurznachrichtendienst, dass normale User nach der kurzen Pause erneut die Möglichkeit haben, einen blauen Haken zu beantragen.


Trotz des wieder geöffneten Verifikationsverfahrens haben viele Nutzer:innen immer noch Probleme damit, einen Antrag auf einen blauen Haken zu stellen, wie die Kommentare unter dem offiziellen Tweet der Social-Plattform zeigen. So schreibt ein User:

Hi @verified does that open for specific countries or hide request menu for certain people? Just asking as I can’t see the menu under my account.

Es besteht also auch nach einer Pause von gut vier Jahren immer noch Optimierungsbedarf bei Twitter.

Das Update stammt vom 02. Juni 2021.



Wer nicht schnell genug war, eine Verifikation des eigenen Twitter-Profils in der vergangenen Woche zu beantragen, dürfte jetzt wieder einige Zeit auf die Chance, einen blauen Haken zu bekommen, warten müssen. Denn der Kurznachrichtendienst pausierte den Prozess für öffentliche Account nach nur sieben Tagen wieder.

Seit 2017 war es für normale Twitter User nicht mehr möglich, einen Antrag auf Verifikation bei der Social-Plattform zu stellen. Der Grund: Der blaue Haken führte bei vielen Nutzer:innen zu Verwirrungen. Den Usern war unklar, wie sie zu dem Icon kommen und was es bedeutete. Um den Prozess zu vereinfachen und transparenter zu machen, arbeitete Twitter in den vergangenen Jahren an einer optimierten Verifikation, die dann vergangene Woche für alle Nutzer:innen verfügbar war. Jetzt pausiert die Plattform den Prozess allerdings wieder.

Pause für den blauen Haken: Bei Twitter gingen zu viele Anträge auf Account-Verifikation ein

In einem Tweet erklärt der Kurznachrichtendienst, warum die Antragsstellung auf einen blauen Haken nach nur einer Woche wieder pausiert wurde. Laut Twitter seien einfach zu viele Anfragen eingegangen, sodass sich ein Rückstau gebildet habe.


Der Kurznachrichtendienst beteuert in dem Tweet allerdings, dass es für die Nutzer:innen bald wieder möglich sein soll, eine Verifikation ihres Accounts zu beantragen.

Der blaue Haken ist nicht nur bei Twitter ein beliebtes Icon, das Profilen mehr Glaubwürdigkeit und – so wird spekuliert – auch mehr Reichweite verschafft. Auch bei Instagram ist der blaue Haken sehr beliebt und von vielen Nutzer:innen begehrt. In der Trend-App TikTok streben ebenfalls viele User nach einer Verifizierung. Es ist also nicht überraschend, dass der Kurznachrichtendienst in der kurzen Zeit sehr viele Anfragen erhalten hat. Wann Twitter den Antragsprozess erneut öffnet, ist bisher unklar. Für User bleibt nur zu hoffen, dass dies nicht wieder vier Jahre dauern wird.

Welche Kriterien du erfüllen musst, um eine Verifikation auf Twitter beantragen zu können, liest du hier.

Kommentare aus der Community

Gerold am 31.05.2021 um 12:59 Uhr

„Haken: Bei Twitter gingen zu viele Anträge auf Account-Verifikation ein“

Anscheinend bearbeitet das nur eine Person, während Hunderte sich um die Zensur von vermeintlichen „Hass & Hetze“-Tweets kümmen…

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*