Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Twitter schafft Auto Refresh ab

Twitter schafft Auto Refresh ab

Aniko Milz | 17.11.21

Twitter reagiert auf jahrelange Beschwerden der User und schafft ein Feature ab. Nutzer:innen müssen ihren Feed nun manuell refreshen.

Wer im Web auf Twitter unterwegs ist und sich dort durch den Feed scrollt, wird schon häufiger über ein ärgerliches Problem gestoßen sein. Der Twitter Feed aktualisiert sich regelmäßig automatisch, was dazu führt, dass Tweets teilweise verschwinden, während man sie liest. Dieses Auto-Refresh Feature hat Twitter nun, nach jahrelangen Beschwerden der Nutzer:innen, ausgeschaltet.

Manuell statt automatisch: Twitter ändert das Neuladen des Feeds

Im Web soll das Neuladen von Tweets nun so funktionieren wie in der iOS und Android App. Dort müssen User auf den Home Button in der Navigationsleiste klicken, um die neuesten Tweets angezeigt zu bekommen. Twitter erklärt das neue Feature in einem Tweet.

Das heißt, User können nun den Zeitpunkt entscheiden, zu dem sie manuell neue Tweets laden möchten. Für viele dürfte dies eine Erleichterung darstellen.

Der Kurznachrichtendienst hatte in den vergangenen Monaten mehrere Features gelauncht. So experimentiert die Plattform mit Funktionen für das Audioformat Spaces und weitete das Bezahl-Feature Twitter Blue aus. Dabei testet das Unternehmen auch Funktionen, die derzeit in anderen Apps wie Instagram sehr erfolgreich sind. Doch was nicht von den Usern angenommen wird, verbannt das Unternehmen auch schnell wieder, wie es zuletzt mit dem Story-Format Fleets passierte. So schafft es die Plattform, nicht ganz so stark bei der Angleichung der anderen Plattformen wie Facebook, TikTok, Instagram und YouTube mitzumischen und relativ einzigartig zu bleiben.

Domains – Namenswahl, SEO und die größten Fehler

Erfahre in diesem kostenlosen Whitepaper, wie du dir im Website-Dschungel mit einer aussagekräftigen Domain Sichtbarkeit verschaffst und so von Nutzer:innen gefunden wirst!

Jetzt herunterladen

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*