Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
SoundOn: TikTok launcht eigene Distributionsplattform

SoundOn: TikTok launcht eigene Distributionsplattform

Kathrin Pfeiffer | 10.03.22

TikTok launcht nach vergangenen Kooperationen nun eine hauseigene Musikplattform. Diese soll Artists ohne Label und Vertrag unterstützen.

TikTok und Sound Marketing gehen Hand in Hand. In diesem Sinne launchte TikTok kürzlich SoundOn, eine hauseigene Plattform für Musikverteilung und Marketing. Dort können Künstler:innen direkt ihre Musik hochladen. Damit will TikTok nun statt Spotify, Apple Music und Co. einen eigenen Dienst anbieten, der insbesondere kleinen Artists den Einstieg in den Markt erleichtern soll. Dank der Möglichkeit eigene Sounds zu bewerben, Nutzer:innengruppen einzusehen und sich bei TikTok direkt verifizieren zu lassen, scheint die Plattform Usern viele beliebte Funktionen bereitzustellen.

© SoundOn

Gibt es einen Haken?

TikTok wirbt beim Launch von SoundOn mit kostenloser Nutzung und der Ausschüttung von 100 Prozent der Gewinne auf unbegrenzte Dauer bei ByteDance-Plattformen – Transaktionskosten gibt es keine. Erst im zweiten Jahr werden zehn Prozent der Umsätze pro Sound eingezogen, zumindest von denen, die über Non-ByteDance-Plattformen wie Spotify und ähnliches eingenommen werden. Darüber hinaus bleiben alle Rechte zum Sound bei den entsprechenden Creatorn.

Das macht die Konkurrenz

TikToks Modell ist auf dem Musikmarkt soweit einzigartig. Die Konkurrenz DistroKid verlangt einen Abo-Beitrag für die Nutzung der Dienste, Artists dürfen dafür 100 Prozent der erwirtschafteten Gewinne behalten. Eine andere Plattform, namens TuneCore, nimmt einen gewissen Prozentsatz für die Verteilung – entweder auf Song- oder Albumbasis. Auch hier gehen alle Gewinne an die Creator.

Verfügbar ist die SoundOn aktuell in den USA, im UK, Brasilien und Indonesien – Deutsche User müssen sich also noch etwas gedulden. Bis dahin hast du als Creator noch ausreichend Zeit Sounds zu kreieren, die im besten Fall in den Charts des Creative Center landen. Alteingesessene User erinnern das Prinzip womöglich vom Deal zwischen TikTok und der UnditedMasters-Distributionsplattform in 2020. Nun möchte TikTok alle Geschehen jedoch mit eigenen Services abwickeln.

Ole Obermann, TikToks Global Head of Music, bewirbt SoundOn folgendermaßen:

New artists and musical creators are a vibrant community within TikTok. SoundOn is designed to support them as they take the first steps in their career. SoundOn has created a space where anybody can be exactly who they want to be, no matter your background, your upbringing, your race, your creed, your age, you can enter the space and claim your place.

Falls du in einem Land mit SoundOn Zugang lebst, kannst du dich hier für US-Amerika oder für die restlichen Länder registrieren.

Kommentare aus der Community

Judith am 11.03.2022 um 16:25 Uhr

Ich bin echt gespannt, wie das im Online-Marketing eingebunden wird mit dieser TikTok-Musikplattform!
Ebenso auch all die Menschen, die echte Begabung für Musik haben und Aufmerksamkeit verdienen!

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*