Social Media meet Super Bowl LV: Das haben Facebook, YouTube und Co. geliefert | OnlineMarketing.de
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Social Media meet Super Bowl LV: Das haben Facebook, YouTube und Co. geliefert
© Facebook, Twitter, Al Soot - Unsplash

Social Media meet Super Bowl LV: Das haben Facebook, YouTube und Co. geliefert

Niklas Lewanczik | 08.02.21

Das weltweit größte Sportereignis des Jahres hat auch die sozialen Medien eingeholt. TikTok, YouTube, Snapchat, Twitter und Facebook haben Features und spezielle Content-Bereiche für die Fans bereitgestellt – die auch Marketer interessieren sollten.

Für manche ist es nur ein Spiel, für andere das Sport-Highlight des Jahres, ein Medienspektakel ist es allemal: Der Super Bowl. Sonntagnacht treten die Tampa Bay Buccaneers um Kult-Quarterback Tom Brady gegen den Titelverteidiger Kansas City Chiefs mit Starspieler Patrick Mahomes an. Und das Interesse ist nicht nur aus sportlicher Hinsicht groß. Es wird der Auftritt von The Weeknd in der Halbzeit-Show erwartet (auch Miley Cyrus kündigte einen Auftritt im Vorfeld an), außerdem werden einige der größten Marken der Welt neue Ads präsentieren – die Millionen von US-Dollar für wenige Sekunden kosten. Auch die Social Media bereiten sich vor und bieten ihren Nutzer:innen jetzt einige Besonderheiten zum Event an.

NFL Filter, Top Hashtags und eine Super-Bowl-Ad-Sektion bei YouTube

Das Interesse am Super Bowl ist auch in Deutschland größer als noch vor einem Jahr. Jedenfalls geht aus einer Analyse von eBay Ads hervor, dass das Interesse der User an Super-Bowl-Produkten in Deutschland seit Anfang 2020 um 40 Prozent gestiegen ist. Tatsächlich dürften sich wieder zahlreiche Fans auf eine lange Nacht des American Football einstellen, wenngleich die Super Bowl Partys in diesem Jahr ausfallen müssen. Gefeiert wird in kleiner Runde (vielleicht auch im Video-Chat) wohl dennoch. Das Interesse an den Keywords Whiskey, Barbecue oder TV-Geräten ist bei eBay in den vergangenen vier Wochen stark gestiegen – was das Unternehmen mit dem Event in Verbindung bringt.

Das Interesse an diesen Produkten ist bei eBay zuletzt gestiegen
Das Interesse an diesen Produkten ist bei eBay zuletzt gestiegen, © eBay

Doch was bieten die sozialen Medien, auf denen die meisten Fans während des Super Bowl wahrscheinlich aktiv sein werden, den Usern dieses Jahr an? Zum einen hat sich Facebook für die Kommunikation der Football Fans ins Zeug gelegt und für den Messenger Sticker und Kamerafilter bereitgestellt. Leider aber nur für User in den USA, Kanada Brasilien und in Großbritannien. Damit können die Menschen ihre Zuneigung zu einem der Final-Teams zum Ausdruck bringen.

Super Bowl Sticker im Messenger, Facebook
Super Bowl Sticker im Messenger, © Facebook
Kamerafilter im Messenger bei Facebook
Kamerafilter im Messenger bei Facebook, © Facebook

Aber auch die Trend App TikTok nimmt die mediale Aufmerksamkeit rund um den Super Bowl mit. Beim exklusiven Event TikTok Tailgate im Vorfeld des Spiels werden populäre TikToker ihre Meinungen rund um das Spiel, die Halbzeit-Show und das Event teilen. Außerdem tritt Miley Cyrus für die Fans auf. TikTok User können in der Nacht von Sonntag auf Montag daran teilhaben, aber leider nur die, die in den USA oder Kanada wohnen.

TikTok Tailgate-Ankündigung, TikTok.
TikTok Tailgate-Ankündigung, © TikTok

Für alle verfügbar ist hingegen der Adblitz-Bereich bei YouTube. Diesen stellt die Videoplattform extra zur Verfügung, um vor, während und nach dem Super Bowl LV die neuen Werbe-Clips der Marken zu präsentieren. Dort kannst du zum Beispiel schon jetzt eine Get Ready Ad von Pepsi sehen, die die Show von The Weeknd anteasert:

Twitter und Snapchat werben eher für sich

Bei Snapchat gab es bereits im vergangenen Jahr Lenses zum Super Bowl, dieses Jahr konzentriert sich die Plattform aber eher auf das eigene Content-Angebot. Denn pünktlich zum Super Bowl LV hat Snapchat einen Trailer zur eigenen Original-Serie rund um den vereinslosen NFL-Profi Colin Kaeparnick released, der als Menschenrechtsaktivist und Rassismusgegner weltberühmt wurde – nicht zuletzt als Werbegesicht von Nike.

Bei Kurznachrichtendienst Twitter wiederum werden während des Spiels die besten Ads des Events quasi gekürt, in dem dokumentiert wird, über welche Werbung am meisten diskutiert wird. Hierfür gibt es den dedizierten BestofTweets-Bereich:

Hier werden sich auch für Marketer wieder interessante Insights dazu finden, was auf dem Werbemarkt richtig gut funktioniert. Natürlich wird auch bei anderen sozialen Medien einiges auf das Event einzahlen, bei WhatsApp und Co. dürften zahlreiche Nachrichten zum Spiel ausgetauscht werden, bei YouTube und Twitch werden womöglich Live Streams von Fans gehostet; und bei Instagram? Dort wird es sicherlich sehr viel Content auf den Kanälen der NFL, der Vereine und von Fans geben. Und Tom Brady oder Patrick Mahomes findest du dort natürlich auch.

Mahomes, der fast 20 Jahre jünger ist als Brady, steht diesem in Sachen Titeln und Instagram Follower noch nach. Aber vielleicht kann er Sonntagnacht ein Stückchen aufholen. Die Menschen in den sozialen Medien werden es jedenfalls unmittelbar erleben.


Zu den Kommentaren
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*