Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Neuer MrBeast-Rekord: Die meisten Follower auf YouTube

Neuer MrBeast-Rekord: Die meisten Follower auf YouTube

Niklas Lewanczik | 04.06.24

MrBeast hat mit seinem Kanal jetzt die meisten Follower auf YouTube, weit über 200 Millionen. Das ist aber nicht der einzige Rekord, den der Video-Star hält. Zudem hat er einen Millionen-Deal mit Amazon eingefahren. Erfahre, wen MrBeast überholt hat und welche Erfolge er überdies feiern kann.

Mit nunmehr über 271 Millionen Followern (Stand: 4. Juni 2024) ist der Kanal von MrBeast zu jenem mit den meisten Followern auf YouTube aufgestiegen. Damit überholte der YouTuber die langjährige Nummer eins T-Series. MrBeast hält noch weitere Rekorde, sammelt allein mit mehreren YouTube-Kanälen Milliarden Views und bringt mit Amazon eine Reality-Serie in den Stream.

Die Riesenerfolge von MrBeast: Furore auf X, Deal mit Amazon und Millionen über Millionen Follower und Views

Der YouTuber MrBeast, bürgerlich James „Jimmy“ Stephen Donaldson, hat auf diversen Plattformen zig Millionen Fans vorzuweisen. Allein auf X folgen ihm knapp 30 Millionen Accounts. Auf der Plattform postete er zu Beginn des Jahres ein Video, das direkt über 177 Millionen Mal angezeigt wurde, über 20.000 Kommentare hervorbrachte und ihm mehr als 250.000 US-Dollar Umsatz einbrachte.

Auf Instagram folgen dem Video-Creator über 56 Millionen Accounts, doch der wichtigste Kanal für ihn ist YouTube. Dort ist er mit seinem Hauptkanal zur ersten Einzelperson avanciert, die über 200 Millionen Follower generieren konnte. Zudem brach er im vergangenen Jahr beispielsweise mehrfach die Rekorde für die meisten Views für ein Video binnen 24 Stunden (bezogen auf Nicht-Musikvideos), auch wenn der Rekord inzwischen an den GTA VI Trailer geht.

MrBeast hat inzwischen regelrecht ein Medienimperium aufgebaut und macht damit viel Geld. Auf YouTube betreibt er noch vier weitere Channel, die in der Summe über 140 Millionen weitere Abonnent:innen aufweisen.

MrBeasts weitere YouTube-Kanäle, © MrBeast, Screeshot der Kanal-Icons mit Zahlen darunter
MrBeasts weitere YouTube-Kanäle, © MrBeast

Sein Einfluss schlägt hohe Wellen. 2023 wurde er in die Top 100 der einflussreichsten Menschen des TIME Magazine aufgenommen. Gegenüber dem Magazin gab er auch an, dass seine Videos oft Millionen einbringen können und er pro Jahr zwischen 600 und 700 Millionen US-Dollar einnimmt. Einen Großteil seiner Einkünfte reinvestiert der YouTuber jedoch auch in die Videoproduktion; und nicht selten verschenkt er in den Clips Geld oder ruft Preisgelder für Shows aus. Das tat er zum Beispiel bei seiner Real-Life-Rekreation der Hit-Serie Squid Game. Das Video dazu hat über 616 Millionen Aufrufe.

Zusammen mit Amazon bringt der populäre Creator künftig seinen innovativen Game Show Content auch in den Stream. Er hat einen Deal mit Amazon über die Entwicklung einer Reality TV Gameshow abgeschlossen. Dabei können die Teilnehmer:innen insgesamt fünf Millionen US-Dollar gewinnen.

MrBeast has captured the attention and imagination of fans of all ages, from all walks of life, and all over the world. We are excited to work with Jimmy and his talented team to bring his brilliant, high production, and stakes-raising concepts to Beast Games for our global customers to experience,

erklärt Jennifer Salke, Head of Amazon MGM Studios. Ein YouTuber, der zum milliardenschweren Weltstar und Unternehmer – mit einer Snack-Linie – geworden ist: MrBeast ist ein modernes Creator-Phänomen und auf mindestens einer Ebene auch offiziell der erfolgreichste YouTuber der Welt.


Emmys für Creator, 9:16 AWARDS und Rezeptionsrekorde:

Die Stellenwert von Video-Creatorn für die Medienwelt

© Google, Eyestetix Studio (Unsplash) via Canva, Neal Mohan vor YouTube-Logo
© Google, Eyestetix Studio (Unsplash) via Canva

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*