Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Mehr Businessprofile denn je auf Instagram – 5 Startups über ihren Erfolg auf der Plattform
© NeONBRAND | Unsplash, CC0

Mehr Businessprofile denn je auf Instagram – 5 Startups über ihren Erfolg auf der Plattform

Tina Bauer | 30.11.17

Wir haben 5 deutsche Startups nach ihrem Erfolgsrezept auf Instagram gefragt und dabei exklusive Einblicke in ihr Insta Game erhalten.

Lovely Day Botanicals

Contents

Lovely Day Botanicals

Nische: Naturkosmetik
Gründungsjahr: 2015
Follower (Stand: 11/2017): 16,7K

Lovely Day ist moderne High Performance Naturkosmetik aus Berlin. Das sogenannte „Clean Beauty“ Konzept des Kosmetik-Startups widmet sich ganz dem Thema Nachhaltigkeit und verzichtet sowohl auf kritische, synthetische Inhaltsstoffe, tierische Zutaten, Alkohol als auch auf aggressive ätherische Öle und umweltbelastende Verpackungen. Produziert wird in Berlin und seit Kurzem gibt es einen eigenen Store in Neukölln. Lovely Day Botanicals setzt sich aktiv für das Wohl von Tieren ein, die Produkte sind Cruelty Free, vegan und das Startup spendet 5 Prozent seiner Umsätze an Tierschutzorganisationen.

Mit welcher Art von Content erzielt ihr die meisten Interaktionen? Was eignet sich für eure Community am besten?

Josephine Foerster (Gründerin): Das Bild, mit dem wir unsere Community dazu aufgerufen haben, uns in unserem neuen Store zu besuchen, hat inzwischen über 800 Likes bekommen.

Moodshots von unseren Produkten mag ich am allerliebsten, dieses hier gefällt mir besonders gut: Die Künstlerin Tabea Mathern schafft es unsere Produkte sowohl clean aber trotzdem farbenfroh und verspielt zu stylen und das Thema der Produkte perfekt darzustellen – das kommt übrigens auch auf Instagram gut an!

Flatlays kommen auf Instagram gerade sehr gut an. © Lovely Day Botanicals, Instagram

Wie hoch ist euer monatliches Wachstum?

Wir gewinnen momentan etwa 1.000 bis 1.500 Follower jeden Monat dazu.

Wie habt ihr auf Instagram angefangen und wie habt ihr eure ersten 1.000 Follower bekommen? Wie lang hat das gedauert?

Die ersten tausend Follower hatten wir schon zusammen, da war unser Shop noch nicht mal online. Ich habe früh angefangen Fotos von unseren Zutaten und Vorbereitungen zu teilen und die Leute waren total gespannt, was da wohl kommt. Ich war über meinen privaten Account schon mit der Green Beauty Szene connected und habe dort die Leute bereits neugierig gemacht, das war ein perfekter Start für das Business.

Wie sieht eure Insta Strategie aus? 

Unsere Strategie ist es mehr oder weniger keine Strategie zu haben. Wir sind einfach echt. Wir lieben was wir machen und versuchen auch viele persönliche Einblicke in unseren Arbeitsalltag zu zeigen. Unsere Bilder reflektieren unsere Leidenschaft für das, was wir tun: Schöne Moodshots von unseren Produkten, Bilder von Pflanzen und Dingen, die uns inspirieren.

Wie aktiv seid ihr auf Instagram? 

Wir sind sehr aktiv und teilen so ziemlich jeden Tag Beiträge, sowohl im Feed als auch in den Stories.

Eine beliebte Taktik, die gar nicht geht? 

Follower kaufen. ;)

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*