Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Instagram Roll-out: Nachrichtenbearbeitung bis zu 15 Minuten möglich

Instagram Roll-out: Nachrichtenbearbeitung bis zu 15 Minuten möglich

Niklas Lewanczik | 02.01.24

Tests zur DM-Bearbeitung liefen bei Instagram schon lange, inzwischen wird die Funktion umfassend ausgerollt. 15 Minuten lang können User Nachrichten nach dem Verschicken anpassen.

Endlich kommt die Funktion zum Bearbeiten bereits versendeter Nachrichten auch zu Instagram. Schon im November 2023 haben wir von Tests zur Bearbeitung berichtet. Im späten Dezember begann Instagram schließlich mit dem Roll-out der Editierfunktion, wie auch der App Researcher Saadh Jawwadh auf X berichtete.

Nach WhatsApp und dem Messenger: Instagrams DM-Bearbeitung, auf die manche noch warten müssen

Im Frühjahr 2023 führte Meta eine lang erwartete Bearbeitungsfunktion zur nachträglichen Anpassung von WhatsApp-Nachrichten ein.

Ein ähnliches Feature wurde zum Ende des Jahres 2023 auch für den Messenger bereitgestellt.

Jetzt ist die nachträgliche Nachrichtenbearbeitung endlich auch auf Instagram angekommen. Im Hilfebereich der Plattform wird bereits aufgeführt, wie User die bereits verschickten Nachrichten bearbeiten können. 15 Minuten lang haben sie nach dem Senden die Option, die Nachrichten über das Gedrückthalten noch einmal anzupassen. Die Informationen beziehen sich bei Instagram allerdings explizit auf die iOS App. Die DM-Bearbeitung via Android könnte für einige User noch etwas auf sich warten lassen. Wir konnten die Funktion im Test noch nicht nutzen. Dennoch dürfte die Editierfunktion bald allen Usern zur Verfügung stehen.

Instagram arbeitet stetig daran, die Kommunikationserfahrung in den Direct Messages zu optimieren. Nicht zuletzt, da diese laut Plattformchef Adam Mosseri zu einem immer wichtigeren Format für das Teilen von Inhalten werden.

Beitrag von @mosseri
Auf Threads ansehen

Seit Dezember 2023 testet die Plattform beispielsweise auch die Deaktivierung von Lesebestätigungen in den DMs, die sich viele User gewünscht hatten.


Instagram testet Nachrichtenbearbeitung in DMs

© Damien Roué - Unsplash, Mehrere Instagram App-Logos auf Smartphone
© Damien Roué – Unsplash

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*