Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Hidden Likes bei Instagram: Bekommen Creator bald die Wahl?
© Alessandro Paluzzi, 🇨🇭 Claudio Schwarz | @purzlbaum - Unsplash

Hidden Likes bei Instagram: Bekommen Creator bald die Wahl?

Niklas Lewanczik | 08.03.21

Head of Instagram Adam Mosseri reagiert auf den versehentlich erweiterten Test zu den versteckten Likes und deutet an, dass User künftig selbst entscheiden könnten, ob Likes bei ihren Posts angezeigt werden sollen.

Like, share, comment – wie gut ein Post bei Instagram funktioniert, hängt stark vom Engagement der User ab. Und da Bilder und Videos eher geliked als geteilt oder kommentiert werden, ist die Zahl der Likes ein für viele Creator relevanter, da auch messbarer Hinweis auf die Popularität des Contents. Doch bereits 2019 kündigte Instagram an, die Zahl der Likes – zunächst nur testweise – verstecken zu wollen. Anfang März sorgte dann ein Fehler bei der Plattform für Furore: Der Test für die Hidden Likes war versehentlich ausgeweitet worden und die Like-Anzahl war unter beinahe allen Posts verschwunden. Inzwischen sind die Likes zwar zurückgekehrt, doch die Diskussion um die Anzeige der Likes ist aufs Neue entbrannt. Nun hat sich Adam Mosseri, Head of Instagram, selbst zu Wort gemeldet und gibt an, dass Instagram daran arbeitet, die nur für Creator sichtbare Like-Anzahl als Option für User möglicherweise schon in den kommenden ein bis zwei Monaten zur Verfügung zu stellen. Ein entsprechendes Feature wurde bereits entdeckt.

„Eine polarisierende Idee“ – Instagram möchte versteckte Likes nicht obligatorisch machen

In einem kurzen Video, das Mosseri bei Twitter geteilt hat und das sich unter anderem auch mit den gerade gelaunchten Live Rooms beschäftigt, erklärt der Instagram-Chef, dass die Idee, die Likes bei Posts nicht mehr anzuzeigen, durchaus unterschiedlich aufgefasst wird. Daher arbeite man daran, diese Anzeige für die User bereitzustellen, die sie möchten, aber auch denen, die sie nicht möchten, keine Hidden Likes aufzuzwingen. Adam Mosseri sagt:

Clearly it’s a very polarizing idea. So right now, what we’re looking for is: Is there a way for us to bring private like accounts to those who are interested in it and not to those who aren’t? So expect more on that from us the next month, maybe two. And hopefully we’ll come with the right balance.

Dass Instagram tatsächlich bereits an der optionalen Funktion arbeiten könnte, zeigt eine Beobachtung von Mobile-Entwickler Alessandro Paluzzi. Bereits im Januar tweetete er einen Screenshot, der zeigt, dass Instagram an einer Option zum Verstecken der Like-Anzahl arbeitet. Dabei wird in diesem Test deutlich, dass Creator die Like-Anzahl direkt bei der Erstellung der Posts unter „Advanced settings“ verstecken können.

Zum Zeitpunkt seines Posts war noch völlig unklar, ob und wann eine entsprechende Funktion für mehr oder sogar alle Instagram User ausgerollt wird. Nach den jüngsten Aussagen von Adam Mosseri können Creator auf der Plattform womöglich noch vor dem Sommer 2021 damit rechnen. Ob sich aber viele dazu entschließen würden, die Anzahl ihrer Likes – die sie selbst immer noch sehen könnten – zu verstecken, bleibt fraglich. Denn nach wie vor gelten Likes als Indikator für erfolgreichen Content. Eine Aufweichung dieser Beziehung könnte allerdings einen umfassenden Effekt auf die Social-Media-Landschaft haben.

In drei einfachen Schritten zu mehr Erfolg im Video-Marketing: Identifizieren, analysieren und optimieren. Lies im kostenlosen Whitepaper, wie dein Weg zum erfolgreichen Video-Marketing aussehen kann.

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*