Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Instagram: Live Rooms gelauncht
© Instagram

Instagram: Live Rooms gelauncht

Aniko Milz | 02.03.21

Live Rooms auf Instagram sind nun offiziell gelauncht. In ihnen können bis zu vier Teilnehmer:innen gemeinsam live gehen. Das eröffnet beispielweise Möglichkeiten für Talkshow-Formate oder Panel-Diskussionen.

Viele Menschen suchten im Laufe der Coronapandemie nach Möglichkeiten, sich mit anderen zu vernetzen. Oft reichte reiner Schriftkontakt nicht aus, stattdessen wurden Video-Tools wie beispielsweise Zoom herangezogen. Doch nicht nur Privatpersonen möchten sich via Video connecten, auch für Unternehmen und Creator liegt hier ein großes Potential. Ein neues Feature von Instagram könnte dabei hilfreich werden. Die vor Kurzem angekündigten Live Streams mit mehreren Teilnehmenden wurden nun offiziell gelauncht. Instagram ließ per E-Mail verlauten, dass die sogenannten Live Rooms nun offiziell für alle Instagram-Nutzer:innen verfügbar sind.

Mit Live Rooms können nun bis zu vier Personen gleichzeitig auf Instagram live gehen, was besonders in Zeiten von Corona neue Möglichkeiten des Austauschs und gemeinsamer Erlebnisse für alle auf Instagram erschließt. Sei es ein Treffen mit Freunden, eine spontane Jam Session oder Formate wie Talkshows, Panels oder Q&As – der Kreativität der Community sind keine Grenzen gesetzt,

heißt es in der Ankündigung. Wie bereits vorher schon möglich, können die so entstandenen Videos als IGTV gespeichert und dadurch auch dem Rest der Community zur Verfügung gestellt werden.

Extrasicherheit für eine gute Experience in Live Rooms

Um die Sicherheit und das Wohlbefinden aller Teilnehmer:innen zu gewährleisten, hat Instagram einige Mechanismen eingeführt. So können geblockte Nutzer:innen die Sessions nicht betreten, auch wenn sie nur einer der Gäste des Live Rooms blockiert hat. Zudem soll es Usern, die zuvor die Community Guidelines in Live missachtet haben, nicht möglich sein, einen Live Room zu betreten.

Mehrere Teilnehmer:innen können in einen Live Stream eingeladen werden, © Instagram

Die neuen Live Rooms bedeuten auch weitere Monetarisierungsmöglichkeiten. Creator können in ihnen die vor Kurzem veröffentlichten Badges nutzen. Diese geben Followern die Möglichkeit, ihre Lieblings-Creator in Live Streams finanziell zu unterstützen. Das Live Feature stellt eine gute Möglichkeit dar, sich weiter mit der eigenen Audience zu verbinden oder neue Zielgruppen zu erreichen. Schließlich sind die Follower von gleich vier Creatorn potentiell an dem Live Stream interessiert.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*