Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Facebook: Bann von politischen Anzeigen und Wahl-Updates im Feed
© Kon Karampelas - Unsplash

Facebook: Bann von politischen Anzeigen und Wahl-Updates im Feed

Aniko Milz | 08.10.20

Um Wahlmanipulation und Verwirrung vorzubeugen, werden am Wahltag im Feed Updates über den aktuellen Stand veröffentlicht. Außerdem pausiert das soziale Netzwerk nach der Wahl alle politischen Ads.

Facebook sorgt in Hinblick auf die anstehenden US-Wahlen vor und verkündet Maßnahmen, die ergriffen werden sollen, um Verwirrung zu vermeiden und den Missbrauch des sozialen Netzwerks zu verhindern. Eine der Sorgen beinhaltet dabei, dass einer der Kandidaten seinen vermeintlichen Sieg schon bevor die Ergebnisse feststehen verkünden und so für Unruhe sorgen könnte. Über Benachrichtigungen im News Feed auf Facebook und Instagram möchte das soziale Netzwerk die User über den Stand der Auszählung auf dem Laufenden halten.

Wahl-Updates im Feed zeigen den aktuellen Stand

© Facebook

When polls close, we will run a notification at the top of Facebook and Instagram and apply labels to candidates’ posts directing people to the Voting Information Center for more information about the vote-counting process.

Schon Ende August beschäftigte sich Facebook mit der Möglichkeit, dass der derzeitige US-Präsident Donald Trump vorzeitig seinen Wahlsieg verkünden könnte. Damals war im Gespräch, den sogenannten Kill Switch – eine Art Not-Ausschalter – einzusetzen. Damit würden alle Werbespots nach der Wahl gestoppt. In dem neuesten Update berichtet Facebook nun, dass eine Benachrichtigung im News Feed User darauf hinweisen soll, dass die Stimmen noch ausgezählt werden und keine Ergebnisse feststehen:

If a candidate or party declares premature victory before a race is called by major media outlets, we will add more specific information in the notifications that counting is still in progress and no winner has been determined.

Sobald der Großteil der Stimmen ausgezählt ist und ein voraussichtlicher Sieger feststeht, wird auch das im News Feed und im kürzlich eingeführten Voting Information Center angezeigt werden.

© Facebook

Keine politischen Anzeigen vor und nach der Wahl

Auch in Bezug auf politische Anzeigen fährt Facebook in diesem Jahr eine strengere Linie. Sieben Tage vor der Wahl soll keine politische Werbung mehr angenommen werden. Damit möchte Facebook sich einen Zeitpuffer schaffen, in dem die Moderatoren die Inhalte der Anzeigen gegenchecken können, ehe sie ausgespielt werden. Dazu kommt, dass Facebook alle politischen Anzeigen, nachdem die Wahllokale geschlossen sind, pausiert. Für wie lange gibt Facebook nicht an. Advertiser sollen jedoch informiert werden, sobald der Bann aufgehoben ist.



So lösen Sie Ihre Content-Krise
So lösen Sie Ihre Content-Krise – Ein Praxisleitfaden

Jetzt kostenlos herunterladen



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*