Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
11 Tipps für deine Facebook Video Ads
© Cytonn Photography - Unsplash

11 Tipps für deine Facebook Video Ads

Aniko Milz | 17.08.21

Du möchtest erfolgreiche Video Ads für Facebook erstellen? Das Unternehmen veröffentlichte nun einen Report mit elf nützlichen Tipps, die die Performance deiner Anzeigen verbessern.

In regelmäßigen Abständen verändert sich das, was online gut funktioniert. Besonders Advertiser müssen sich also stets auf dem neuesten Stand halten. Nur so können ihre Werbemaßnahmen optimal funktionieren. Um hier zu unterstützen, veröffentlichte Facebook erst vor Kurzem einen aktuellen Report, der mit elf Tipps erklärt, wie Video Ads jetzt gerade am besten performen.

Erfolgreiche Video Ads erstellen: Tipps direkt von Facebook

Video Ads sind derzeit ein sehr beliebtes Format – und das aus gutem Grund. Mit jedem in Social Video Ads investierten US-Dollar kommt die Chance, die eigenen Verkäufe um 39 Prozent im Vergleich zu normalen Social Ads zu steigern. Interessant dabei ist, so fand Facebook heraus, dass 70 Prozent des potentiellen Return on Investment (ROI) von dem Creative selbst kommen und nur 30 Prozent durch die Ausführung. Daher sammelte Facebook elf Tipps für kreative Ads, die Conversions steigern sollen. Das Search Engine Journal fasst diese auf der eigenen Seite zusammen. Die Tipps fallen bei Facebook in zwei Kategorien: Best Practice und Highly Recommended. Die Tipps in der Best Practice-Kategorie empfiehlt Facebook jedem Marketer für grundsätzlich jede Ad. In Highly Recommended landen Tipps, die zwar die Performance steigern können und getestet werden sollten, aber nicht unbedingt notwendig sind.

Best Practice:

  • Mobile First: Für Facebook empfiehlt der Report das 4:5-Format, für Instagram hingegen ein quadratisches.
  • Sound off: Facebook spielt Ads automatisch ohne Ton ab. Natürlich können sie welchen haben, doch Ads sollten auf jeden Fall auch ohne laufenden Ton verstanden werden.
  • Zeige dein Produkt oder Service: Hast du schon einmal eine Werbung gesehen, bei der du bis zum Ende unsicher warst, was dort eigentlich beworben wird? Das sollte dir nicht passieren! Dein Produkt oder Service sollten immer im Mittelpunkt stehen.
  • Klarer Fokus: Versuche, dich mit Messages und Informationen in der Ad zurückzuhalten. Eine Ad sollte auch nur eine Message verbreiten.
  • Stelle deine Marke heraus: Ebenso wie du das Produkt herausstellen solltest, muss Viewern innerhalb der ersten paar Sekunden klar sein, welche Brand hinter der Ad steckt. So werden sie sich auch später an dich erinnern.
  • Komm auf den Punkt: Auch deine Message sollte im Video schnell rüberkommen. So verstehen deine Viewer direkt, worum es geht und verlieren nicht das Interesse, ehe die Message gezeigt wird.
  • Nutze Bewegung: Schnelle und interessante Schnitte können die Aufmerksamkeit der Viewer einfangen. Damit wird es wahrscheinlicher, dass sie dein Video auch bis zum Ende gucken.

Highly Recommended:

  • Fass dich kurz: Kurze und prägnante Ads performen häufig besser. Achte dementsprechend darauf, deine Ad Message knackig rüberzubringen.
  • Experimentiere mit deinem Storytelling: Deine Viewer werden täglich mit zahllosen Ads bombardiert und natürlich möchtest du herausstechen. Das kann zum Beispiel gelingen, indem du einen experimentellen Storytelling-Ansatz wählst.
  • Bleibe interessant: Ein innovativer Anfang erregt das erste Interesse der Viewer. Dieses kannst du mit einigen Twists oder Überraschungsmomenten aufrechterhalten.
  • Visuelles: Zu guter Letzt geht es darum, die richtigen Aufnahmen und Farben auszuwählen. Kräftige Farben sind wieder aufmerksamkeitsstärker und Nahaufnahmen können vor allem via Mobile sinnvoller sein und mehr Details zeigen.

Der E-Commerce-Guide für 2021
Erfahre in diesem kostenlosen Whitepaper, wie der moderne Verbraucher tickt und welche Produkterlebnisse er erwartet. Die aktuellen Trends, Entwicklungen und Best Practices für Feed Management zeigen es dir! Jetzt herunterladen!

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*