Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
SEO - Suchmaschinenoptimierung
Search Console: Google testet Button zum Melden von Indexierungsproblemen
© Mitchell Luo - Unsplash

Search Console: Google testet Button zum Melden von Indexierungsproblemen

Niklas Lewanczik | 29.04.21

Erste User sollen in den Hilfedokumenten zum Bericht zur Indexabdeckung und URL-Prüftool den Button „Report an Indexing Issue“ sehen können.

Gibt es ein Problem mit der Indexierung von Seiten bei Google, kann das für Publisher und Unternehmen überhaupt schnell relevante Auswirkungen haben. Auch negative. Deshalb hat Google vergangenes Jahr ein Pilotprogramm zum einfacheren Melden von Bugs und anderen Problemen in diesem Kontext gestartet. Im Rahmen dessen kommt nun ein neuer Button zum Melden von Indexierungsproblemen testweise für Search Console User – vorerst jedoch nur in den USA.

Schnellerer Support als in der Search-Console-Hilfe: Googles Button als Reaktion auf Indexierungsprobleme

In der Google Search Console können Seitenbetreiber:innen nachvollziehen, wie Google ihre Seiten crawlt und indexiert. Eine stetige Prüfung ist vonnöten, um etwaige Fehler frühzeitig zu erkennen. Im Herbst 2020 gab es bei Google etwa ein Indexierungsproblem mit Mobile und Kanonisierung. Dazu kam eines im Kontext von News Content. Viele Webmaster waren unsicher, was geschehen war. Und die Probleme sorgten dafür, dass Seiten aus Googles Index verschwinden eine starke Fluktuation im Ranking zustande kam. Google löste das Problem. Trotzdem sind Seitenbetreiber:innen darauf aus, Indexierungsprobleme so schnell wie möglich selbst zu lösen.

Laut Google ist der erste Schritt, sollte ein solches auftauchen, die Konsultation der Community-Foren in der Search-Console-Hilfe. Wer darüber hinaus Hilfe benötigt, soll nun, zunächst in den USA, aber noch auf einen dedizierten Button zugreifen können. Dieser wird in den Hilfetexten zum Bericht zur Indexabdeckung und zum URL-Prüftool integriert. Beide Dokumente und die beschriebenen Tools liefern Informationen zum Status indexierter Seiten. Der Bericht zur Indexabdeckung hatte Ende 2020 sogar ein umfassendes Update samt neuer Datenausgabe erhalten.

Der Button als Shortcut

Der neue Button von Google soll nun aber eine Art Shortcut sein, um ein Indexierungsproblem möglichst schnell an Google weiterzugeben. Das geht aus dem Tweet der Google Search Central hervor:

In spätestens einer Woche sollen alle US-amerikanischen User, die in der Search Console angemeldet sind, den Button nutzen können. Daraufhin wird Google die Nützlichkeit dieser Support-Erweiterung bewerten. Davon dürfte dann auch abhängen, ob das neue Feature für alle Search-Console-Nutzer:innen ausgerollt wird. Als schneller und bequemer Weg für Seitenbetreiber:innen, um Indexierungsprobleme kenntlich zu machen, könnte es durchaus Anklang finden.

Das lokale Google Ranking zu verbessern, sollte auf der Prioritätenliste jedes Unternehmens stehen. Das Salesurance E-Book zeigt auf, wie das Google Ranking funktioniert und welche Faktoren entscheiden, welches Unternehmen von Google auf den obersten Plätzen gerankt wird.

Jetzt herunterladen!

Kommentare aus der Community

Annabell am 16.06.2021 um 09:03 Uhr

Sehr interessantes Thema! Ich bin mal gespannt, ob der Button auch in Deutschland eingeführt wird, nach der Testphase. Danke für die Zusammenfassung des Themas.

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*