Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Programmatic Advertising
Ottos #Heimnachten – mit Programmatic und Influencern zum erfolgreichen Weihnachtsfest
© Otto

Ottos #Heimnachten – mit Programmatic und Influencern zum erfolgreichen Weihnachtsfest

Aniko Milz | 04.11.20

Das E-Commerce-Unternehmen Otto fährt zu Weihnachten groß auf: In der diesjährigen Weihnachtskampagne kommen die Top Trends Influencer und Programmatic Marketing sowie cleveres Storytelling zum Einsatz.

Jahr für Jahr buhlen Geschäfte zur Weihnachtszeit um die Aufmerksamkeit der Kunden. Lokale Läden mögen dies erfolgreich mit einer ausgefallenen Dekoration im Schaufenster und guten Angeboten tun. Die wahre Kunst liegt jedoch heutzutage in der Durchführung einer gelungenen Online-Weihnachtskampagne. Das Hamburger E-Commerce-Unternehmen Otto macht es dieses Jahr mit einer breit aufgestellten Kampagne vor. Dabei macht Otto sich die Top Trends des Jahres zunutze: Programmatic und Influencer Marketing.

Micro Moments statt ausschweifendes Storytelling

Unter dem Claim „Weihnachten hat ein Zuhause. Deins.“ läuft die Weihnachtskampagne vom 2. November bis zum 27. Dezember 2020. Angesprochen werden sollen hauptsächlich Neukunden und -kundinnen.

Weihnachten ist für jede*n von uns mit individuellen Erinnerungen und Emotionen besetzt; je nach Lebenssituation besteht das Fest aus vielen unterschiedlichen Facetten. Deshalb setzen wir auf emotionale Micro-Moments, statt auf die eine große Story.

sagt Rodja Schmitz-Hübsch, der als Product Lead Touchpoints & Innovation die Marketing-Kommunikation von Otto verantwortet. Besonders interessant dabei: Statt eine große Geschichte zu erzählen, setzt die Kampagne auf Micro Moments. Schließlich ist das Weihnachtsfest für alle anders. Die einen verbringen es traditionell mit der Familie. Andere essen jedes Jahr chinesisch und spielen danach Xbox.

Programmatic Digital Out Of Home: Individuelle Ansprache an Bushaltestelle und Co.

Wir setzen mit der Kampagne konsequent auf eine Insight-getriebene Herleitung. Neben demografischen Daten haben wir uns dafür vor allem bevorzugte Sortimente und Produkte, genauso wie Services und genutzte Devices genau angeschaut. Alles mit dem klaren Fokus auf Neukund*innen,

ergänzt Schmitz-Hübsch. Dabei setzt das Kampagnen-Team auf Programmatic Digital Out Of Home. Anhand einer breiten Datenbasis aus First-Party-Daten von Otto Retail Media sowie Umfelddaten oder Geo-Targeting verändert Otto in Echtzeit die Inhalte der Anzeigen je nach Umgebung, Tageszeit, aktueller Wetterlage sowie Interessen und Verhaltensweisen der Zielgruppen vor Ort.

Influencer Marketing für Otto

Zusätzlich wirbt Otto mithilfe von 27 Influencern und Influencerinnen. Diese machen sich zum Beispiel die neue Reels-Funktion bei Instagram zunutze. Bei Snapchat können User zwischen eigens für die Kampagne produzierten AR-Filtern wählen.

Mit diesem modernen Ansatz dürfte das Unternehmen goldrichtig liegen. Wenn es darum geht, Neukunden in einer jüngeren Zielgruppe anzusprechen, ist die Nutzung von Social Media und stark personalisierten Inhalten Pflicht. Auch kleinere Unternehmen können hier hinterfragen, ob sie in ihrer diesjährigen Weihnachtsstrategie neue Kanäle wie Instagram Reels einbinden können. Oder ob sie mit ihren Anzeigen nicht nur die Menschen abholen, die traditionell Weihnachten feiern, sondern auch die, die das Fest auf ihre eigene Weise begehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*