Social Media Marketing

So aufwendig produziert die NBA exklusiven Video-Content für Snapchat

Die Cleveland Cavaliers und Golden State Warriors liefern sich zurzeit einen Kampf um die Meisterschaft. Die NBA kämpft derweil auf Snapchat um neue Fans.

© Flickr - Erik Drost, CC BY 2.0

Auch der Sport sieht sich zunehmend dem Problem gegenüber, junge Zielgruppen für sich zu begeistern. Die US-amerikanische Basketball-Profiliga NBA glaubt das Rezept dafür gefunden zu haben und setzt auf exklusiven Video-Content für Snapchat.

Snapchat verspricht den Kontakt zu Millennials herzustellen

Die NBA setzte vergangene Saison knapp 6 Milliarden US-Dollar um. Für die jetzige Laufzeit 2016/2017 strebt die Liga 8 Milliarden Dollar an. Damit dieses Ziel jedoch überhaupt erst realistisch wird, muss die Fanbase wachsen. So steht sie wie alle anderen Marken vor der Aufgabe, die berühmt berüchtigten Millennials für sich zu gewinnen. Dabei soll vor allem eine Plattform den Zugang zu den jüngeren Fans gewähren: Snapchat.

Mit dieser Strategie steht die NBA nicht allein auf weiter Flur. Vergangenes Jahr verkündeten die Wimbledon-Veranstalter eine Kooperation mit dem Sozialen Netzwerk, um Teenies für Tennis zu sensibilisieren. Traditionelle Medien wie Spiegel Online haben auch in Deutschland zehn Mitarbeiter darauf angesetzt, Inhalte für Snapchat zu produzieren. Doch während bei letzterem Beispiel bestehender Content neu aufbereitet wird, erwartet die Snapchat-User auf dem NBA-Account exklusiver Video-Content.

So wirbt die NBA auf Facebook für Snapchat, © Facebook / NBA

Wertvolle Inhalte für Fans und Werbetreibende

Die Liga hat mit Snapchat einen Deal ausgehandelt, von dem beide Seiten profitieren. Snapchat bekommt wertvollen Content, der attraktiv für Advertiser ist, und die NBA ihre junge Zielgruppe. Innerhalb der Clips schaltet die Plattform Werbeanzeigen. Der Gewinn daraus wird geteilt.

Zwar waren für die Follower der NBA schon zuvor Stories der Spiele verfügbar, doch produziert die Liga extra für die Finals eine Mini-Videoserie, professionell gefilmt und nachbearbeitet. Die Shows sind zwischen drei und fünf Minuten lang. Der Clip aus der ersten Begegnung wurde laut Aussage eines NBA-Sprechers bereits millionenfach angesehen.

Kameramann Anthony Kuzviwanza, © Kurt Wagner / Recode

Die Content-Strategie der NBA auf Snapchat

Doch wie sieht dieser Content aus? Kurt Wagner von recode begleitete Kameramann Anthony Kuzviwanza, um einen Eindruck dafür zu bekommen, wie der Plan in die Tat umgesetzt wird. Dieser filmte im Rahmen des zweiten Spiels der aktuellen Final-Serie zwischen den Golden State Warriors und den Cleveland Cavaliers in Oakland. Snapchat gab für diese Episode einen Fokus auf die Superstars Kevin Durant und LeBron James bei ihrer Jagd nach einem Titel vor. Doch dabei geht es um alles andere als um Aufnahmen auf dem Feld – das erledigen schließlich die TV-Kameras.

Ein Schlüssel, um die Inhalte besonders interessant zu machen, sind exklusive Video-Rechte. So kommt Kuzviwanza im Auftrag von Snapchat und der NBA in Bereiche, in die traditionelle Medien nicht dürfen. Beispielsweise entsteht so Bewegtbild von Cleveland-Star Kyrie Irving bei seinen Vorbereitungen in der Umkleidekabine vor dem Spiel. Snapchat-User sind damit in der Lage, hinter die Kulissen zu blicken und die Stimmung abseits des Spielfelds zu erleben.

Dazu zählen auch exklusive Interviews und Kommentare von Verwandten der Spieler, wie Mary Babers-Green. Die Mutter des Warrior-Forwards Draymond Green liefert dem Kameramann spannende Informationen für seinen Hintergrundbericht.

Prominente funktionieren besonders gut auf Snapchat. Für eine handvoll Worte von Comedian Dave Chappelle wartet der Video-Reporter eine halbe Stunde lang im Gang, während das Spiel läuft. Dann hat er den Kommentar auf Band: „It’s a good game so far, bro. Nail biter.“

Screenshot aus dem Chappelle-Interview auf Snapchat, © NBA

Das klingt nach nicht viel, ist aber genau richtig für Snapchat: Kurze Aufmerksamkeitsspannen, kurze Inhalte. Auch Fußball-Profi Neymar ist als Zuschauer in dem Video präsent. Ein weiteres Highlight ist ein Interview mit Ex-NBA-Profi Gary Payton. Den Superstar Kevin Durant selbst fängt Anthony Kuzviwanza nur nach dem Spiel ein und sammelt lediglich Footage abseits der Hauptkameras. Spielerinterviews übernehmen auch die anderen Kameramänner.

Die Endfassung der neuen Show ist letztlich 3 Minuten und 38 Sekunden lang und in weniger als 24 Stunden nach dem Ende des Spiels verfügbar. Nicht auf Twitter oder Facebook, sondern ausschließlich für Snapchat-User.

Quelle: Recode

Über Anton Priebe

Anton Priebe

Anton Priebe ist Redaktionsleiter und seit Ende 2013 bei OnlineMarketing.de aktiv. Der studierte Germanist und Soziologe fokussiert sich auf Technologie, kreative Marketingstrategien und SEO. In seiner Freizeit klettert Anton gerne Wände hoch, bereist die Welt und freut sich über gutes Essen oder neue Musik.

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.