Suchmaschinenmarketing

Paid Search: Yahoo/Bing wächst

Trotz des Wachstums ändert sich eines nicht: Google bleibt im Paid-Search-Bereich weiterhin die Nummer eins.

Logos: Bing/Yahoo

Im dritten Quartal des Jahres stieg der Anteil des Yahoo-Bing-Networks um 21,3 Prozent. Zum vierten Mal in Folge konnte das Network bei den Quartalsberichten somit ein Wachstum vermelden. Das berichtet searchengineland. Google fällt beim Anteil zurück, hält aber mit  78,7 Prozent die Spitzenposition.

Einen Teil der Daten, die im State of Paid Search Report der Search Agency zusammengefasst wurden, zeigt diese Infografik.

Die Grafik zeigt: Yahoo/Bing legt kontinuierlich zu, Google nimmt kontinuierlich ab. Was der Chart nicht zeigt: Die Zahl der Klicks insgesamt ist gestiegen. Laut Report wuchs der Klick-Traffic im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 27 Prozent. Auch im Vergleich zum vorangegangenen Quartal ist ein Anstieg zu vermelden, wenn auch „nur“ um 2,5 Prozent.

Das bedeutet: Der Anteil Googles an den Klicks ist zwar gesunken, in absoluten Zahlen aber ist er womöglich doch gestiegen. Bezüglich des Click Traffics verzeichnete Google im Vergleich zum Vorjahr laut Report ein Wachstum von 28,8 Prozent; Bing wuchs im gleichen Zeitraum um 21,7 Prozent.

In Bezug auf Online-Werbung hat Kenshoo herausgefunden, dass für Anzeigen auf dem Yahoo-Bing-Network im Vergleich zum vorangegangenen Quartal zehn Prozent mehr Geld ausgegeben wurde. Bei Google lag der Anstieg „nur“ bei sieben Prozent. Covario hat da andere Daten: Hier lag der Anstieg bei Yahoo/Bing bei fünf Prozent, bei Google bei acht Prozent.

Marin Software kommt zu dem Ergebnis, dass Werbetreibende bei Bing im dritten Quartal ein um neun Prozent höheres Klickvolumen verzeichneten. Für den gleichen Zeitraum ermittelte die Rimm-Kaufman Group, dass für Anzeigen bei Bing 26 Prozent mehr Geld investiert wurde, die Anzeigen-Klickrate wuchs um 14 Prozent und die CPC um zehn Prozent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.