Marketing Strategie

MS Office 2013: Social Media-Funktionen inklusive

User der Office-Version 2013 sollen unter anderem mit Facebook, Yammer und Skype interagieren können – direkt aus der Software heraus.

Die kommende Office-Ausgabe

Microsoft hat in einer Preview sein kommendes Office-Paket vorgestellt. Einige interessante neue Funktionen wurden gezeigt, darunter auch Social Media-Features.

Vor allem die Möglichkeiten der Nutzervernetzung und Zusammenarbeit sollen weiter verbessert werden. Unter anderem soll es Nutzern möglich sein, gemeinsam Dokumente zu bearbeiten, zudem können sie Informationen austauschen oder Videokonferenzen direkt aus dem Programm heraus abhalten.

Social Media

Darüber hinaus will der Konzern Social Media-Funktionen in die Office-Version einfügen. Neben dem Must-Have Facebook werden auch das kürzlich für 1,2 Mrd. Dollar zugekaufte Business-Netzwerk Yammer und das im Oktober 2011 für 8,5 Milliarden Dollar inkorporierte Skype sowie LinkedIn integriert sein.

Office-Kunden mit Yammer-Account beispielsweise können über das Netzwerk die integrierten SharePoint und Microsoft Dynamics mitverwenden. Ein Yammer-Account kann bei Bedarf auch schnell und kostenfrei neu angelegt werden. Skype kann, wie alle Social Network-Integrationen, weiter wie bisher benutzt werden, aber die Kontakte können auf Wunsch auch in Microsoft Sync übertragen werden und darüber benutzt werden.

Promotion

Auf der gestrigen Pressekonferenz in San Francisco demonstrierte Kirk Koenigsbauer, Corporate Vice President für MS Office, schon mal einen Videochat mit fünf Personen unter Verwendung von Microsoft Lync, wie ZdNet jetzt berichtet. Beispielsweise fügte er einen weiteren Teilnehmer der Konferenz hinzu, indem er ihn einfach per Drag and drop aus der Kontaktliste in das Chatfenster zog. Überhaupt scheinen die Themen Funktionalität / Usability wichtige Größen der Entwickler bei der Verbesserung des digitalen Büros gewesen zu sein. Einen kleinen Vorgeschmack aufs Paket gibt es auf CNet oder hier:

Ein Gedanke zu „MS Office 2013: Social Media-Funktionen inklusive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.