Marketing Strategie

Möglichkeiten der Online-Werbung für Firmen [Sponsored]

Wie können Unternehmen aller Größen und Branchen das Internet für Werbezwecke nutzen? Lexware gibt euch eine Einführung.

© Trueffelpix - Fotolia.com

Seit Jahrzehnten profitiert unsere Gesellschaft vom rapiden Aufstieg des Internets, der sich in den letzten Jahren auch im Sektor der mobilen Endgeräte fortsetzt. Neben den Vorzügen für private User bietet das World Wide Web für Existenzgründer, Selbstständige, Freiberufler, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie große Konzerne verschiedene, herausragende Möglichkeiten der Werbung.

In einem anderen Artikel auf unserem Portal haben wir bereits die zahlreichen Vorteile des Online-Marketings beleuchtet. Es ist verhältnismäßig billig, kann auf die Zielgruppe zugeschnitten werden, minimiert Streuverluste und kann leicht analysiert werden. Dennoch ist es für den Erfolg einer Firma nicht ratsam, nur darauf zu setzen.

Optimal ist ein Mix mit anderen Marketingformen, beispielsweise mit TV-Spots, Radio-Jingles, Auftritten in der Öffentlichkeit, Telefonwerbung oder den vielen Facetten moderner Printwerbung. Welche konkreten Möglichkeiten haben Firmen aller Branchen und Größenordnungen, das Internet für sich zu nutzen?

E-Mail-Marketing

Die meisten Formen der Internetwerbung sind grafischer Art, sie können jedoch in den Audio- oder audiovisuellen Bereich übergehen (Internetradio, Streaming). Eine an die Postwurfsendungen in der Printwerbung angelehnte Form ist das E-Mail-Marketing (EMM). Da nach aktueller Gesetzgebung die Kunden zweimal dem Erhalt eines Newsletters zustimmen müssen („Double Opt-In“), hat diese Werbung häufig wirklich interessierte Zielgruppen als Empfänger. Dementsprechend sollte der Inhalt der elektronischen Werbepost überdurchschnittlich sein und nicht nur Werbung, sondern Mehrwert für den Kunden sowie dessen persönliche Ansprache beinhalten. Gelingt dies, ist es ein wirksamer Weg zur Bestandskundensicherung.

Elektronische Streuwerbung

Verschiedene grafische Formen sind als Streuwerbung im Bereich der Online-Kaltakquise eher dazu gedacht, einen Kunden zum ersten Mal auf ein Unternehmen und dessen Vorzüge, Dienstleistungen oder Produkte zu lenken. Daher tritt hier neben der Bedeutung des schieren Inhalts der Werbung das Umfeld, in dem das Marketing-Element platziert wird, in den Vordergrund. Eine Werbeform, die aufgrund des häufigen Auftretens von Kunden kaum noch bemerkt wird, sind die Banner. Sie ähneln den auf einer Zeitungsseite platzierten Annoncen und besitzen unterschiedliche Erscheinungsformen. Die Rectangles (= Rechtecke) erscheinen nah beim redaktionellen Element einer Seite und werden vom Kunden gut angenommen. Dem Inhalt täuschend ähnlich sehen die Content Ads. Schmal und hoch sind die meist an den Außenseiten der Webseite integrierten Skyscraper.

Weitere Formen

Weitere bekannte Formen, die mehr Aufmerksamkeit, aber auch mehr Verärgerung auf sich ziehen, sind die Pop-Ups oder Pop-Unders – sich eigens öffnende Browserfenster, welche häufig mit Pop-Up-Blockern ausgebremst werden. Diese können auch automatisch startende Videos beinhalten. Eine moderne Form, letztere zu überwinden, bieten die Layer Ads, die die eigentliche Webseite überlagern.

Ein Ziel vieler Firmen ist es, hoch bei Suchmaschinen wie Google zu ranken, wozu die Suchmaschinenoptimierung (SEO), das Targeting (= gezieltes Ansprechen von Kunden im gewünschten Produkt-/ Dienstleistungsumfeld) oder die Suchmaschinenwerbung (beispielsweise AdWords von Google) eingesetzt werden.

Auch die Dokumentation und Ausrichtung aller Kundenbindungen einer Firma wird durch das Internet erleichtert. So bieten Software-Entwickler wie Lexware im Bereich Customer-Relationship-Management (CRM) die Verwaltung und (auch mobile) Betreuung des Kundenbestandes in der Cloud an. Dabei übernehmen die IT-Spezialisten die Datenbanken von Firmen und entwickeln oder konservieren diese nach den Wünschen des Auftraggebers. So wird beispielsweise die Rechnungsstellung, die Ausrichtung von Kampagnen oder deren Analyse erleichtert.


Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Sponsored Post. Er ist in Zusammenarbeit mit Lexware entstanden. OnlineMarketing.de ist nicht für den Inhalt und die Texterstellung verantwortlich.

Über Lexware

lexware.de

Lexware bietet bereits über 1 Million Nutzern Software-Lösungen sowie für den privaten, als auch für den geschäftlichen Finanzbereich. Hinzu kommt die Bereitstellung eines umfassenden Service- und Wissensangebots. Im Portfolio von Lexware befinden sich übersichtliche und einfach anwendbare Business-Komplett-Lösungen, Pakete zur Verbands- und Vereinsverwaltung, Softwareangebote speziell für Vermieter, aber auch Pakete für Privatpersonen aus den Bereichen Steuer, Finanzverwaltung, uvm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.