Marketing Strategie

Männergrippe, Mobile Advertising und SEO-Fehler – Unsere Top-Themen der vergangenen Woche

Die Männergrippe macht Schlagzeilen | Investitionen in Mobile Advertising überholen Außenwerbung | 4 SEO-Fehler von Social Media Managern u.v.m.

© peshkov | fotolia.de

Beitrag verpasst? Keine Zeit gehabt, innerhalb der Woche auf OnlineMarketing.de nach aktuellen News, Tipps und Tricks aus der Welt des Online Marketing zu schauen? Kein Problem, denn in unserer wöchentlichen Top-5-Zusammenfassung haben wir fünf der interessantesten und lesenswertesten Beiträge der vergangenen Woche für euch in einer kurzen und knackigen Übersicht zusammengestellt. Viel Spaß und einen guten Start in die Woche!

1. Die Männergrippe: Content Marketing Kampagne spielt mit potentiell tödlichen Gefahren

© Die Männergrippe | Facebook

Klosterfrau macht unter der Federführung von DNMC schon seit längerem mit einer humorvollen Content Marketing Kampagne auf sich aufmerksam. Thema ist die Männergrippe – das Pendant zur Erkältung, unter dem das angeblich stärkere Geschlecht regelmäßig zu leiden hat. Die preisgekrönte Kampagne besticht durch lustige Memes sowie kleinere Clips in den Sozialen Medien. Unser Artikel über die Männergrippe war der beliebteste Artikel der Woche.

2. Mobile Advertising floriert: 75 Prozent der globalen Internetnutzung 2017 ist mobil

© Unsplash – Derick Anies , CC0

Die zunehmende Verbreitung von Smartphones ist deutlich auf dem Werbemarkt zu spüren. Während kommendes Jahr drei Viertel des gesamten Traffics von mobilen Geräten stammen wird, verschieben sich auch die Budgets in den Mobile-Bereich. So fließt einer Studie von Zenith nach zu urteilen, bereits 2017 mehr Geld in Mobile Advertising als in traditionelle Werbeformen wie Außenwerbung oder Zeitungen. Der Artikel über die Untersuchung landete dieses Mal auf Platz zwei.

3. 4 SEO-Fehler, die Social Media Manager viel zu häufig begehen

© Unsplash – Jaelynn Castillo , CC0

Viele Social Media Manager zeichnen sich auch für SEO verantwortlich, irren jedoch mit Blick auf die Zusammenhänge der Disziplinen. Wir griffen in diesem Artikel vier weit verbreitete Fehler auf, die hierbei oftmals zu beobachten sind, und zeigten, wie du es besser machst. Nur wenn du dieses Zusammenspiel sicher beherrschst, sorgst du mit deiner Social Strategie auch für gesteigerte Sichtbarkeit.

4. Wie du deine ersten 1.000 Snapchat Follower bekommst

© Flickr – barnimages.com , CC BY 2.0

Platz vier: Aller Anfang ist schwer – das gilt insbesondere für Soziale Netzwerke. Unternehmen entdecken Snapchat in Deutschland zunehmend für sich und so etabliert sich die Plattform langsam zur interessanten Option im Social Advertising. Doch an erster Stelle steht immer die Account-Erstellung und -Pflege. Björn Tantau zeigt in diesem Artikel in sechs Schritten, wie du deine Snapchat-Präsenz ins Rollen bringst und deine ersten loyalen Fans gewinnst.

5. Good Bye Vine, es war schön: Das sind die 12 lustigsten Loops

© Vine

Twitter zieht Konsequenzen aus den unschönen Quartalszahlen und macht Nägel mit Köpfen. Nachdem zunächst bekannt wurde, dass bald hunderte Twitter-Angestellte arbeitslos sein dürften, verkündete der Kurznachrichtendienst die Einstellung von Vine. Die Fangemeinde der Plattform reagierte betroffen – zur Aufheiterung haben wir für euch in diesem Beitrag die 12 schönsten Vines zusammengestellt.

Weitere spannende Artikel:

Mitarbeiter gesucht oder auf der Suche nach einem neuen Job?

Online Marketing Jobs

Zu finden sind wir auch hier:

@OnlineMarktn_deOnlineMarketing.de bei FacebookOnlineMarketing.de bei Google+RSS Feed abonnierenYouTube-Kanal abonnieren

Über Anton Priebe

Anton Priebe

Anton Priebe ist Redaktionsleiter und seit Ende 2013 bei OnlineMarketing.de aktiv. Der studierte Germanist und Soziologe fokussiert sich auf Technologie, kreative Marketingstrategien und SEO. In seiner Freizeit klettert Anton gerne Wände hoch, bereist die Welt und freut sich über gutes Essen oder neue Musik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.