Social Media Marketing

LinkedIn launcht Conversation Ads: Höheres Engagement durch CTA Buttons

Mehrere Auswahloptionen sollen die Ads zum einen personalisierter gestalten, gleichzeitig aber auch die Interaktion steigern – eine Win-Win-Situation für Marketer und Kunden.

LinkedIn Logo auf weißer Fläche

© LinkedIn

Dass Customer Engagement und Direktnachrichten immer weiter an Bedeutung gewinnen, hat auch LinkedIn erkannt und nun eine neue Version von Ads ausgerollt: die Conversation Ads. Mit CTA Buttons sollen nicht nur Interaktionen angeregt, sondern auch die Qualität von Konversationen verbessert und die Zielgruppe genauer analysiert werden.

Verschiedene Auswahlmöglichkeiten steigern Engagement

Dass Marketer Ads als Nachrichten an ihre Zielgruppe auf LinkedIn verschicken können, ist nicht neu. Doch während die alten Message Ads nur eine Auswahloption für die Empfänger zulassen, bieten Conversation Ads mehr. Durch das Einfügen mehrerer CTA Buttons hat der (potenzielle) Kunde die Wahl. Dadurch können Interaktionen gesteigert und vermutlich auch mehr Personen erreicht werden, denn: Während eine einzige Auswahloption das Interesse des Empfängers verfehlen könnte, vervielfachst du mit verschiedenen CTA Buttons die Chancen auf eine Aktion. LinkedIn selbst schreibt dazu:

Conversation Ads build on our current Message Ads offering (formerly Sponsored InMail), and feature a ‚choose your own path‘ experience that lets you create full-funnel campaigns with multiple customized calls-to-action, like product education, webinar sign-ups, and ebook downloads.

LinkedIn stellt dir eine große Auswahl von Buttons für deine Conversation Ads zur Verfügung. Hier ein paar Beispiele dafür:

  • Newsletter abonnieren
  • Für Webinar anmelden
  • Website besuchen
  • Mehr erfahren
  • Demo erhalten

Einfach erstellt, großes Potenzial

LinkedIn selbst erklärt, dass die neuen Ads zudem mit Lead Gen Forms und Conversion Tracking kombiniert werden können. Dieses Bild zeigt, wie die Conversation Ads ausehen können:

© LinkedIn

Das Unternehmen Hired testete die neue Werbemöglichkeit für LinkedIn. Es zeigte sich, dass Conversation Ads zu einer fünfmal höheren Click-Through-Rate geführt haben. Wenn dein Interesse an der neuen Option geweckt ist, bietet LinkedIn direkt eine Reihe an Templates für deine Conversation Ads sowie eine Erklärung zu Anwednung und Vorteilen an, die bereits ins Deutsche übersetzt wurde. Die neue Form der Messaging Ads bietet also einige Vorteile, allen voran die erweiterten Auswahlmöglichkeiten für Empfänger und die damit verbundenen Optionen, das Engagement der User zu steigern. Der globale Launch soll laut LinkedIn bereits in den nächsten Wochen stattfinden.

Über Michelle Winner

Michelle Winner

Nachdem Michelle Winner Erfahrungen in einer Lokalzeitung und im Eventbereich gesammelt hat, unterstützt sie nun seit 2017 die Redaktion und schreibt für das OnlineMarketing.de Karrieremagazin über Themen rund um den Büroalltag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.