SEO - Suchmaschinenoptimierung

Google testet Teilen-Buttons für Suchergebnisse

Ein neues Feature in den Suchergebnissen sorgt für Aufsehen: Teilen-Buttons für die einzelnen Ergebnisse. Google bestätigt den Test des Interface, aber setzt es sich durch?

© jay88ld0 - Pixabay

In einem Test mit einigen Usern hat Google jüngst drei Buttons in die Suche integriert, bei dem einer explizit das Teilen einzelner Ergebnisse ermöglicht. Google bestätigte den Test und es ist nicht das erste Mal, dass Ergebnisse geteilt werden können. Aber hätte die Funktion Einfluss auf den Traffic oder das Nutzerverhalten?

Die Buttons für das schnelle Teilen

Einige Nutzer waren bei Google unlängst verwirrt: handelte es sich bei den Buttons, die bei Suchergebnissen plötzlich aufgetaucht waren, um einen Fehler oder um einen Test? Barry Schwartz berichtet bei Search Engine Land über das Phänomen. Dabei nimmt er Bezug auf Screenshots von Nutzern, die zeigen, dass bei Suchergebnissen in der Googlesuche drei Buttons zur Verfügung standen. Mit diesen ließ sich das Ergebnis zum einen teilen, zum anderen konnte es per Button in einem neuen Fenster geöffnet werden und darüber hinaus war es möglich, die Cache Page zu öffnen. Twitter User Tom Pool und Will O’Hara gaben Beispiele.

Der Test dieses neuen Interface war nur wenigen Nutzern vorbehalten und endete beinah so schnell, wie er gekommen war. Während noch gemutmaßt wurde, ob es sich bei den Funktionen lediglich um einen Bug handelte, bestätigte Googles Danny Sullivan bei Twitter, dass es tatsächlich ein Test war.

Immerhin testet Google – das im letzten Jahr über 3.200 Änderungen an der Suche vorgenommen hatte – immer wieder neue Features und Interface-Elemente. So gab es zuletzt neue Icons für die Suchkategorien in einem Re-Design.

Welchen Effekt könnte das Ergebnis-Teilen haben?

Dass die Buttons tatsächlich umfassend in der Suche eingesetzt werden, scheint zum aktuellen Zeitpunkt unwahrscheinlich. Denn der Mehrwert ist noch nicht bewiesen. Ein Suchergebnis per Button teilen zu können, ist sicher nicht das Feature, auf das viele Nutzer gewartet haben. Allerdings testet Google genau deshalb, um das Nutzerverhalten zu analysieren. Und eine Share-Funktion taucht nicht zum ersten Mal auf. 2012 gab es im Rahmen von Google+ bereits einen Share Link, der beim Hovern über das Ergebnis auftauchte, wie ebenfalls Barry Schwartz seinerzeit berichtete.

Aber würden derlei Funktionen den Traffic für Seitenbetreiber erhöhen? Das lässt sich weder belegen noch verneinen, der Einfluss auf Seitenbesuche dürfte aber nur gering sein. Verändern könnten derlei Teilen-Buttons jedoch das Nutzerverhalten. Die User kennen schließlich diese Teilen-Funktionen von anderen Seiten. Nichtsdestotrotz ist das Teilen über das Kopieren einer URL immer noch genauso gut möglich. Und ein Suchergebnis zu teilen, von dem man noch nicht weiß, was die Seite liefert, ehe man darauf klickt, ist ebenfalls keine Aktion, die allzu häufig vorkommen dürfte. Dennoch ist der Test ein aufschlussreicher Einblick in Optionen, die Google für die Nutzer der Suche abwägt. Gerade das socialesque Teilen dürfte für User zu einem immer relevanteren Aspekt im digitalen Raum geworden sein.

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas hat an der Uni Hamburg Deutsche Sprache und Literatur sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt als Redakteur über Social Media, SEO und innovative Themen im Kontext des digitalen Marketing. Wenn er sich nicht gerade dem Marketing zuwendet, dann womöglich den Entwicklungen im modernen Fußball oder dem einen oder anderen guten Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.