SEO - Suchmaschinenoptimierung

Google Maps Update: Lieblingsunternehmen folgen wie bei Facebook

Unternehmen bei Google Maps können darauf hoffen, dass überzeugte User ihnen dort folgen. Denn Maps hat jetzt einen Follow-Button.

Google Maps bringt einen Follow-Button, © Google

Wer sich lokal nach einem Restaurant oder einem bestimmten Geschäft umsieht, tut dies inzwischen meist digital und über Google Maps. Daher ist die Platzierung dort für Unternehmen und Marken so wichtig. Jetzt führt Google für Maps einen Follow-Button ein, über den Nutzer ihren favorisierten Locations folgen und stets Angebote, Updates und Events erhalten können.

Der Follow-Button in Maps: Engagement gleich zur Conversion umwandeln

Bei Google Maps lassen sich über 150 Millionen Locations finden. Für manche User ist es da mitunter schon schwierig den Überblick zu behalten, wenn man bestimmte Restaurants, Läden oder Cafés wiederfinden möchte. Doch das geht von jetzt an ganz einfach. Google führt den Follow-Button für Unternehmen ein. Nutzer der App bei Android können ihren Lieblings-Locations direkt dort folgen.

Sobald die User Unternehmen oder Orten folgen, erhalten sie im For You Tab Informationen zu anstehenden Events, aktuellen Angeboten oder allgemeinen Updates.

Als weitere Neuerung können User bald über Maps schon Informationen über Locations erhalten, die erst künftig öffnen sollen. Diese Informationen sind in der Android App und der mobilen Suche erkenntlich. Das in Orange gehaltene Datum informiert über das Öffnungsdatum.

Mehr Unternehmensinformationen bei Google Maps, © Google

Schon drei Monate vor der Öffnung können Unternehmen mit einem Business Profil in Maps erscheinen. Damit sollen Nutzer angespornt werden, neue Locations frühzeitig zu entdecken und auszuprobieren, um vielleicht einen Trend zu setzen.


 

Wie Unternehmen ihre wichtige Präsenz über das Tool Google My Business optimal nutzen können, zeigt dieses Whitepaper. Dabei unterstützt es eine prominente Performance in der Googlesuche oder bei Google Maps und gibt Tipps zur besseren Sichtbarkeit oder mehr Interaktionen mit Kunden. Sodass das Potential eines Eintrags bei Google My Business voll ausgeschöpft werden kann.

Jetzt Whitepaper herunterladen


Der Follow-Button in Maps ist für Google nun eine Art Social Media-Funktion, die an Facebook erinnert, wo man über Pages Unternehmen folgt. Der Vorteil, den Maps den Unternehmen bietet, ist jedoch, dass das Engagement der User hierüber durch den lokalen Kontext besonders schnell zur Conversion wird; etwa indem man das Café, dem gefolgt wird, immer wieder besucht. Das ist schlussendlich äußerst lukrativ.

Unternehmen dürften sich an den Updates also erfreuen – diese sind vorerst in den USA verfügbar, werden aber in den kommenden Wochen global ausgerollt. Für Google selbst ist dieser Schritt clever. Man instrumentalisiert das Nutzerverhalten, das durch Social Media geprägt ist, um die Verweildauer und das Engagement bei Google Maps zu steigern. Außerdem wird durch die durchaus nützliche Funktion eine stärkere Abhängigkeit zu dem Dienst entwickelt – genau wie in sozialen Medien.

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas hat an der Uni Hamburg Deutsche Sprache und Literatur sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt als Redakteur über Social Media, SEO und innovative Themen im Kontext des digitalen Marketing. Wenn er sich nicht gerade dem Marketing zuwendet, dann womöglich den Entwicklungen im modernen Fußball oder dem einen oder anderen guten Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.