Social Media Marketing

Facebook: Mehr Bilder in den Empfehlungen

Der visuelle Faktor spielt auch bei Facebook eine immer größere Rolle. Jetzt werden die Empfehlungen aufgehübscht.

Facebook-Logo

Die Umbauten bei Facebook gehen weiter: Nachdem kürzlich die Link-Previews größer gestaltet wurden (wir berichteten), machen sich die Verantwortlichen jetzt an die Empfehlungen im Newsfeed. Das berichtet insidefacebook.

Die „Recommendation stories“ zeigen jetzt das Cover-Foto und das Profilbild der betreffenden Örtlichkeit. Mit dabei ist auch eine Bewertung anhand von Sternen – sofern der User die Lokalität bewertet hat. Mithilfe des neuen Designs soll die Aufmerksamkeit des Users stärker erregt werden. Zudem soll es dazu führen, dass noch mehr Nutzer Örtlichkeiten/Geschäfte entdecken, die von ihren Kontakten „geliket“ wurden. Außerdem soll es User vermehrt dazu bringen, Örtlichkeiten/Geschäfte, in denen sie waren, zu empfehlen.

Bewertungen und Empfehlungen sind wesentliche Bestandteile von Facebooks Nearby-Programm (wir berichteten). Im Zusammenhang mit der neuen Facebook Graph Search kommt den Empfehlungen nicht nur via Mobile, sondern auch auf dem Desktop eine größere Bedeutung zu.

Empfehlungen sind nur im Zusammenhang mit Seiten möglich, die mit einer bestimmten Location verbunden sind. Jede Fan Page bei Facebook kann sich dahin entwickeln, indem einfach eine Adresse zugefügt wird. Vermutlich wird Facebook aber in nicht allzu ferner Zukunft die Recommendations auf alle Seiten ausweiten.

Hier noch ein Vorher-Nachher-Beispiel. So sahen die Recommendations bislang aus:

Und so neuerdings. Das schafft auf jeden Fall mehr Aufmerksamkeit. Oder was denken Sie?

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.