SEA - Suchmaschinenwerbung

AdWords auf Zukunftskurs – Innovationen im Überblick

Mit AdWords führt Google den weltweiten Online Werbemarkt an. Damit das auch so bleibt, bringt Google das Produkt verstärkt auf App Kurs.

© eyetronic - Fotolia.com

AdWords Performance Forum 2014 – Alle Zeichen auf App

Vor fast 14 Jahren brachte Google die Werbung in die Suchmaschine: Mit AdWords begann nicht nur die Monetarisierung von Google, sondern auch eine Revolution der Werbewelt. Seitdem hat sich im Internet viel getan und auch AdWords wird immer weiter entwickelt und verbessert. Die neusten Innovationen, Tools und sonstigen Features hat Google im April im AdWords Performance Forum vorgestellt – eine Zusammenfassung der AdWords Welt von morgen.

Zeitgemäß und der mobilen Entwicklung entsprechend wird AdWords auf App Kurs gebracht: Wie Jerry Dischler, Vice President für das Product Management von AdWords, im deutschen AdWords Blog berichtet, wird vor allem das Targeting bei der Bewerbung von Apps verbessert werden. Neben den üblichen Daten erfolgt dies in Zukunft auch auf Basis von bereits installierten Apps, deren Verwendung und den entsprechenden In App Käufen, die die Nutzer tätigen. Zusätzlich wird das Anzeigenformat TrueView auf YouTube erweitert, um direkt für die Installation einer bestimmten App zu werben.

Damit der Nutzer einer App auch nach der möglichen Deinstallation wieder als App Nutzer zurückgewonnen werden kann, kommt ein neuer Kampagnentyp daher: Sucht ein User, der früher eine Shopping App installiert hatte, nach “Schuhe online kaufen”, kann ihm so eine AdWords Anzeige zugespielt werden, die genau diese Shopping Anwendung zur Installation bewirbt. Zusätzlich werden die Conversion Tracking Möglichkeiten in den beschriebenen Bereich ausgebaut. Wer soll da noch durchblicken?

Schöner Arbeiten – Neue praktische Tools und Features für AdWords

Die Antwort von Google ist ganz einfach: Als eines von vier neuen beziehungsweise verbesserten Features kommt die erweiterte Bulk Bearbeitung, die gerade bei saisonal bedingten Kampagnen sinnvoll sein kann.

Dank der neuen Bulk-Bearbeitung für Erweiterungen und Einstellungen können Sie Kampagneneinstellungen wie die geografische Ausrichtung und die Anzeigenrotation ganz einfach für alle Ihre Kampagnen auf einmal einrichten – somit lassen sich selbst Tausende von Kampagnen im Handumdrehen ändern.

Darüber hinaus wird die automatische Gebotseinstellung um eine Option erweitert: Wahlweise “möglichst viele Conversions oder einen möglichst hohen Gesamtwert von Conversions” erzielen – beides soll Google können. Damit auch die Transparenz gewahrt bleibt, werden außerdem neue Analyse Tools für AdWords eingeführt – unter anderem mit multidimensionaler Datenanalyse und diversen Visualisierungsoptionen, ohne nervige Umwege über Excel.

Welche Feature freut euch besonders? Und wo seht ihr noch Verbesserungsbedarf?

Über Atilla Wohllebe

Atilla Wohllebe

Fokusthemen auf OnlineMarketing.de: CRM, (Web) Analytics & E-Mail Marketing. Studium: B. A. in Business Administration, M. Sc. in E-Commerce. Mitglied der Digital Analytics Association Germany. Schnittstelle zwischen Marketing & IT mit einem Herz für Analytics. Derzeit tätig im Digital Push Marketing bei OTTO (GmbH & Co KG). Vorher im Solution Consulting der netnomics GmbH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.