Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Mobile Marketing
WhatsApp stärkt Privatsphäre und erleichtert die Suche
© Alexander Shatov - Unsplash

WhatsApp stärkt Privatsphäre und erleichtert die Suche

Aniko Milz | 07.09.21

Gleich zwei neue Features könnten bei WhatsApp mit einem der nächsten Updates ausgerollt werden. Lies jetzt nach, welche Funktionen dir bald dein Chat-Erlebnis vereinfachen könnten.

WhatsApp erfreut sich als Messenger großer Beliebtheit. Die User nutzen die App, um mit Freund:innen und Familie in Kontakt zu bleiben, Fotos, Videos und Sprachnachrichten zu verschicken, Unternehmen pflegen ihren Business Account. Durch das Update zur Datenschutzrichtlinie, das Anfang des Jahres eingeführt wurde, hatten viele User Bedenken bezüglich der Privatsphäre ihrer Chats. WhatsApp dementierte dies und berief sich auf die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, die weiterhin gilt. Seitdem verstärkte das Unternehmen jedoch die Anstrengungen, privatsphäreschützende Features einzubauen. Dazu gehört beispielsweise der View-Once-Modus. Nun wird ein weiteres Feature getestet, das den „Zuletzt online“-Status betrifft.

Mehr Privatsphäre beim Chatten

User können auswählen, wer diese Anzeige sehen kann: Alle, Niemand oder Meine Kontakte. Doch nun soll eine weitere Option dazukommen, die die gleiche Funktionsweise hat, wie die bei den Statusmeldungen in der App. Denn bei diesen können Nutzer:innen entscheiden, ob sie bestimmte Kontakte davon ausschließen möchten, dass sie den aktuellen Status sehen. Auch beim Online-Status könnte diese Option nun eingeführt werden.

© WABetaInfo

Im Screenshot, der auf dem Blog WABetaInfo geteilt wurde, ist zu sehen, dass bestimmte User davon ausgeschlossen werden könnten, den aktuellen Online-Status zu sehen. Bei anderen Punkten wie dem Profilbild oder den Informationen über einen Kontakt ist dies noch nicht angedacht.

Erweiterte Suchfunktion: Wann hast du darüber geschrieben?

Ein weiteres Feature, das WhatsApp derzeit testet und sich als sehr nützlich erweisen könnte, ist eine Erweiterung der Suchfunktion. Auch hier liefert WABetaInfo Screenshots, die die Funktion zeigen. Demnach wäre es innerhalb eines Chats möglich, zu einem bestimmten Datum zu springen, um etwas zu suchen.

Das kann nützlich sein, wenn ein Suchwort häufig im Chat vorkommt, man aber die eine Stelle von vor fünf Monaten sucht. Oder man weiß noch das Datum, aber kein spezielles Keyword mehr. Noch ist nicht bekannt, wann WhatsApp das Feature ausrollt.

Du möchtest deine Marketing-Kommunikation effizienter gestalten und mit möglichst wenig Aufwand das meiste aus deinen Ressourcen herausholen? Dann ist dieses kostenlose Whitepaper genau das richtige für dich! Jetzt herunterladen!

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*