Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Mobile Marketing
WhatsApp: Neuer Payment Button und Multi-Device 2.0 auf dem Weg
© WhatsApp

WhatsApp: Neuer Payment Button und Multi-Device 2.0 auf dem Weg

Aniko Milz | 23.08.21

WhatsApp hält einige neue Features für die User der App bereit. So können User die App vielleicht schon bald auch unabhängig vom Smartphone über ihr Tablet verwenden. Außerdem testet der Messenger einen neuen Shortcut, der direkt in die Chat Bar eingebaut wird.

WhatsApp arbeitet fleißig daran, die Multi-Device Connection der App auf den Markt zu bringen. Interessierte User können die Funktion ab sofort in der Betaversion der App testen. Neu ist, dass iPads als Gerät verbunden werden können, auch die Verbindung zu Android Tablets ist in Arbeit. Zusätzlich wird derzeit ein Payment Chat Shortcut für schnellere Bezahlungen getestet.

Multi Device bei WhatsApp: Die Arbeit an der Windows- und macOS-Version startet

Um WhatsApp zu benutzen, brauchten User bisher in jedem Fall ein aktives Smartphone, auf dem die App heruntergeladen ist. Darüber konnte dann WhatsApp Web angemeldet und genutzt werden – als Spiegelversion der Handy-App. Sobald dieses jedoch zu weit weg war, kein Internet oder keinen Akku mehr hatte, ließ sich auch WhatsApp Web nicht mehr verwenden. Der Bitte der User danach, dass sie WhatsApp gern über mehrere Geräte unabhängig voneinander nutzen möchten, kam WhatsApp vor Kurzem nach und legte den ersten Baustein für die Multi-Device Connection von bis zu vier iOS- oder Android-Geräten.

Nun arbeitet das Unternehmen an der anderen Seite und startet die Betaversion für Windows und macOS. Das heißt, dass in Zukunft auch iPads und Android Tablets an ein WhatsApp-Konto angeschlossen werden können. Interessierte können sich die Betaversion der Anwendung herunterladen und so an der Verbesserung der noch nicht komplett ausgereiften Funktionen mitarbeiten. Das Presseteam von WhatsApp ließ Techradar gegenüber verlauten:

WhatsApp Web remains an important platform for our users. Until now, WhatsApp has only been available on one device at a time. Desktop and Web support only worked by mirroring off your phone – which meant your phone had to be on and have an active internet connection. Multi-device means that users will have the same functionality that is available on the current public versions of WhatsApp Web, Desktop and Portal, just without the need to have your phone connected. Our multi-device capability immediately makes the experience better for people who use Desktop/Web and Portal. And it also will make it possible to add support for more kinds of devices over time.

Bezahlungen über WhatsApp bekommen einen Shortcut direkt in der Chat-Leiste

Es scheint, als hätte die Coronapandemie aufgezeigt, welche Funktionen von vielen Usern gefragt sind. Denn die Möglichkeit, sich mit mehreren Geräten bei WhatsApp anzumelden, ist nicht die einzige Funktion, die WhatsApp derzeit testet. In der Betaversion findet sich zudem ein neuer Shortcut für Bezahlungen. Die Payment-Option über den Messenger ist bisher in Indien und Brasilien gelauncht. Hierüber können WhatsApp User sich gegenseitig über den Messenger Geld schicken.

Ein neuer Test deutet nun an, dass WhatsApp die Payments über die eigene Plattform in Zukunft noch deutlich stärker in den Vordergrund rücken möchte. Bisher mussten User das Chat Action Sheet öffnen und dort Payments auswählen, um Geld verschicken zu können. Nun sehen User in Indien und erste User in Brasilien den Payment Button direkt in der Chat-Leiste. Auf dem Blog WABetaInfo sind erste Screenshots geteilt worden.

Der neue Payment Shortcut, © WABetaInfo

In der Chat-Leiste, in der zum einen natürlich die Nachrichten eingetippt werden, finden sich bisher ein Button, um zur Emoji-Auswahl zu gelangen, einer zum Chat Action Sheet, wo auf Dokumente, die Galerie, gespeicherte Audios etc. zugegriffen werden kann, der Shortcut zur Kamera und der Button zum Aufnehmen von Sprachnachrichten. Der Payment Shortcut würde sich, wie auf dem Screenshot zu sehen, zwischen Action Sheet und Kamera-Shortcut einordnen. Einige User beschweren sich auf Twitter über das neue User Interface. Ob der Payment Shortcut es also aus der Betaversion in das offizielle WhatsApp schafft, bleibt noch abzuwarten.

Du möchtest deine Marketing-Kommunikation effizienter gestalten und mit möglichst wenig Aufwand das meiste aus deinen Ressourcen herausholen? Dann ist dieses kostenlose Whitepaper genau das richtige für dich! Jetzt herunterladen!

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*