Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Mobile Marketing
Weltweite Ausgaben in Mobile Apps und Games steigen auf 133 Milliarden US-Dollar

Weltweite Ausgaben in Mobile Apps und Games steigen auf 133 Milliarden US-Dollar

Niklas Lewanczik | 08.12.21

Im Jahr 2021 geben die Menschen fast 20 Prozent mehr für In-App-Käufe, Abonnements und Co. aus als im Vorjahr. Insbesondere TikTok und PUBG Mobile dominieren die App und Game Charts.

Das Mobile-Geschäft boomt. Während dieser Satz schnell zum Gemeinplatz verkommen kann, belegt das Analyseunternehmen SensorTower diese Aussage nun mit erstaunlichen Zahlen. Demnach wächst laut Prognose der Analytiker:innen der globale Consumer Spend im Mobile-Kontext um 19,7 Prozent YoY und erreicht Ende 2021 einen Wert von 133 Milliarden US-Dollar. Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen noch rund 111 Milliarden US-Dollar Consumer Spend verzeichnet. Apps wie Tinder, TikTok und Disney+ sorgen für einen Gutteil der Ausgaben. Bei den Downloads wiederum sind überwiegend Social Apps in der Top Ten vertreten und der Gaming-Sektor wird weiterhin von Coin Master, Honor of Kings und PUBG Mobile bestimmt.

Apples App Store generiert deutlich mehr Umsatz als der Google Play Store

Aus dem aktuellen Blogpost von SensorTower geht hervor, dass der App Store 2021 auf 85,1 Milliarden US-Dollar Consumer Spend kommt. Der Google Play Store hingegen generiert mit 47,9 Milliarden US-Dollar deutlich weniger App Spend. Das Wachstum YoY ist jedoch bei Google mit 23,5 Prozent stärker als bei Apple (17,7 Prozent).

App-Ausgaben weltweit 2020 und 2021 im App Store und Google Play Store.
App-Ausgaben weltweit 2020 und 2021 im App Store und Google Play Store, © SensorTower

Bei den stärksten Non-Gaming Apps ist TikTok (in dieser Analyse inklusive des chinesischen Pendants Douyin) ganz oben in der Rangliste zu finden. Für 2021 hat SensorTower einen Consumer Spend von 2,3 Milliarden US-Dollar bei dieser App prognostiziert. Im Google Play Store schafft es TikTok jedoch nur auf den vierten Platz. Dort ist die App, die die meisten User-Ausgaben generiert, Google One. Diese soll Ende 2021 auf eine Milliarde US-Dollar App Spend kommen.

Non-Gaming Apps, die die meisten User-Ausgaben hervorrufen
Non-Gaming Apps, die die meisten User-Ausgaben hervorrufen, © SensorTower

TikTok toppt auch die Download Charts der Non-Gaming Apps

Die Download-Zahlen haben sich im Vorjahresvergleich nicht sehr stark nach oben entwickelt. Insgesamt gab es 2021 ein leichtes Plus von 0,5 Prozent für erstmalige Installationen. 143,6 Milliarden First-time Installs werden in der Analyse angegeben.

In den beiden App Stores von Apple und Google konnte die Trend-App TikTok insgesamt 745,9 Millionen Installationen verzeichnen. Das sind über 200 Millionen weniger als im vergangenen Jahr (980,7 Millionen). Allerdings wird durch diese beiden immensen Zahlen nur allzu deutlich, wie populär die App weltweit ist.

Im Google Play Store toppt Facebook mit 500,9 Millionen Downloads die Charts für 2021. Insgesamt sollen Ende 2021 624,9 Millionen Downloads zu Buche stehen. Zu den weiteren populären Apps, die massenhaft heruntergeladen werden, gehören Facebook, Instagram, WhatsApp, der Facebook Messenger, Snapchat, Telegram, aber auch Zoom, CapCut und Spotify.

Die meistheruntergeladenen Apps weltweit 2021
Die meistheruntergeladenen Apps weltweit 2021, © SensorTower

Wachstum im Mobile Game Spending – Honor of Kings mit fast drei Milliarden US-Dollar User Spend bei iOS allein

Im Mobile-Gaming-Sektor wird der Consumer Spend 2021 auf 89,6 Milliarden US-Dollar geschätzt. Das entspricht einem Wachstum von 12,6 Prozent YoY. Während die Ausgaben für Mobile Games 2019 noch 74,1 Prozent des gesamten Mobile User Spendings ausmachten, wird deren prozentualer Anteil 2021 bei etwa 67,4 Prozent liegen. Laut SensorTower ist dieser Entwicklung auch auf das Wachstum von Entertainment Apps im Kontext der Coronapandemie zurückzuführen. Die enorme Popularität von TikTok ist dafür der beste Beweis.

Das finanziell erfolgreichste Mobile Game 2021 ist PUBG Mobile, obwohl es weder im App Store noch im Google Play Store den ersten Platz erreicht. In der Top Ten befinden sich außerdem Spiele wie Roblox, Pokémon GO, Genshin Impact, Coin Master und Honor of Kings. Letzteres soll 2021 auf 2,9 Milliarden US-Dollar User Spend bei iOS kommen. Coin Master, das den ersten Platz im Google Play Store Ranking einnimmt, generiert im gleichen Zeitraum vergleichsweise geringe 912 Millionen US-Dollar.

Games mit den größten User-Ausgaben 2021
Games mit den größten User-Ausgaben 2021, © SensorTower

Game Downloads gehen zurück – Arena Free Fire generiert die meisten

Die Installationszahlen für Games gehen 2021 auf 55,3 Milliarden zurück. Da aber im Jahr 2020 unerwartet viele Installs im Zuge der Coronapandemie verzeichnet wurden, kommt dieser leichte Rückgang von 1,6 Prozent kaum überraschend. Der Großteil aller Game Installs (84 Prozent) kommt über den Google Play Store zustande.

Bei den Download-Zahlen gibt es auch einen Einbruch. 8,6 Milliarden Mal werden Games im Jahr 2021 heruntergeladen, das entspricht einem Minus von 14,9 Prozent. Während das Battle Royale Game Arena Free Fire die Download Charts insgesamt anführt, ist der Dauerbrenner PUBG Mobile im App Store auf Platz eins zu finden. Mit 47,5 Millionen Downloads 2021 bleibt das Game eines der beliebtesten – und das einträglichste ohnehin.

Die Games mit den meisten Downloads 2021
Die Games mit den meisten Downloads 2021, © SensorTower

Abschließend lässt sich mit Blick auf die Zahlen von SensorTower feststellen, dass der Mobile-Markt auch 2021 floriert, wobei einige extrem populäre Apps (wie TikTok und Facebook) und Games (wie PUBG Mobile und Honor of Kings) den Markt bestimmen.

Für Advertiser ist es im Mobile-Bereich durch Apples App Tracking Transparency allerdings komplizierter geworden. SensorTower bemerkt in Bezug auf die Zahlen aus der Analyse, dass die Umsatzprognosen keine lokalen Steuern, In-App-Werbung oder In-App-User-Ausgaben für Mobile Commerce – etwa Einkäufe über die Amazon App, Fahrten über die Lyft App – miteinbeziehen. Auch Rückerstattungen sind in den angegebenen Zahlen nicht enthalten.

Alles Wissenswerte rund um Marketing Automation findest Du in diesem E-Book – von der Einführung über erste Kampagnen bis hin zu Best Practices. Jetzt herunterladen

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*