Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Mobile Marketing
111 Milliarden US-Dollar: Consumer Spend in Apps erreichte 2020 neuen Höchstwert
© Denis Cherkashin- Unsplash

111 Milliarden US-Dollar: Consumer Spend in Apps erreichte 2020 neuen Höchstwert

Niklas Lewanczik | 06.01.21

Sowohl Mobile Games als auch Non-Gaming Apps stellten 2020 neue Rekorde auf. YoY wuchsen die Ausgaben für beide Bereiche insgesamt um über 30 Prozent.

Über 25 Milliarden US-Dollar haben die Menschen im Jahr 2020 mehr für App-Abonnements, In-App-Käufe oder Premium Apps ausgegeben als im Jahr davor. Der Wert des Consumer Spend erreichte der Analyseplattform SensorTower zufolge knapp 111 Milliarden US-Dollar. 2019 lag er noch bei ebenfalls enormen 85,2 Milliarden US-Dollar. Dabei wurde über Apples App Store deutlich mehr Umsatz generiert (72,3 Milliarden US-Dollar) als über den Google Play Store (36,6 Milliarden US-Dollar).

Non-Gaming: TikTok ganz oben, Social und Entertainment bringen Umsatz

Im Bereich der Non-Gaming Apps hat sich TikTok an die Spitze der Charts für Apps mit dem größten Umsatz im Jahr 2020 gesetzt. Laut SensorTower konnte die App (gemeinsam mit dem chinesischen Pendant Douyin) allein im App Store YoY um 600 Prozent wachsen und 1,2 Milliarden US-Dollar an Consumer Spend generieren. In den top fünf Apps in diesem Bereich finden sich außerdem YouTube, Tinder, Tencent Video und Disney+ wieder. Während TikTok die Liste auch im App Store anführt, ist beim Google Play Store Google One die App mit den meisten Einnahmen 2020.

Insgesamt war Entertainment bei Google Play die stärkste Kategorie und generierte 71,4 Prozent mehr Umsatz als 2019, ganze 1,2 Milliarden US-Dollar. So viel konnte TikTok allein über den App Store einnehmen, wo Social die stärkste Kategorie war. 5,3 Milliarden US-Dollar Umsatz sprechen für sich.

Top Non-Gaming Apps nach Umsatz 2020, weltweit, SensorTower
Top Non-Gaming Apps nach Umsatz 2020, weltweit, © SensorTower

Installs mit riesigem Wachstum: Photo & Video und Tools vorne mit dabei

Die First-time Installs im App Store und im Play Store erreichten 2020 ebenfalls Rekordwerte. Zusammen konnten die beiden App Stores rund 143 Milliarden erstmalige Installationen aufweisen. Das sind 23,7 Prozent mehr als im Jahr davor. Die Bereiche Photo & Video und Tools konnten ein besonderes Wachstum verzeichnen. Während Entertainment und Social Apps nicht zuletzt auch wegen der Coronapandemie und der Ausgangsbeschränkungen in vielen Teilen der Welt boomten, kann das ebenso für Apps wie den Video-Konferenzdienst Zoom gelten.

Zoom konnte 2020 die meisten First-time Installs verbuchen, 212,5 Millionen allein im App Store von Apple. Damit erreichte die App, die 2020 in aller Munde war, ein Wachstum von 1.686 Prozent YoY. Bei Google Play gab es die meisten erstmaligen Installationen für WhatsApp – das ebenfalls Videotelefonie anbietet. 589 neue Installs konnten hier verzeichnet werden.

Top Non-Gaming Apps nach First-time Installs 2020, weltweit, SensorTower.
Top Non-Gaming Apps nach First-time Installs 2020, weltweit, © SensorTower

Fünf Mobile Games konnten 2020 mehr als eine Milliarde US-Dollar einnehmen

Der Bereich der Gaming Apps zeichnete für immense 79,5 Milliarden US-Dollar Consumer Spend 2020 verantwortlich. Das sind 26 Prozent mehr als im Vorjahr. Außerdem entspricht diese Zahl 71,1 Prozent der gesamten App-Ausgaben aus dem Jahr 2020. Dabei ist der Anteil am allgemeinen Consumer Spend sogar um zwei Prozentpunkte gesunken.

Weltweite Ausgaben für Mobile Games 2020
Weltweite Ausgaben für Mobile Games 2020, © SensorTower

Insgesamt schafften es 2020 fünf Mobile Games, jeweils über eine Milliarde US-Dollar einzunehmen. Diese fünf sind:

  1. PUBG Mobile
  2. Honor of Kings
  3. Pokémon GO
  4. Coin Master
  5. Roblox

Honor of Kings von Tencent konnte im App Store 2020 rund 2,5 Milliarden US-Dollar Umsatz generieren, 47 Prozent mehr als 2019. In Googles App Store stand Coin Master von Moon Active mit 799 Millionen US-Dollar Umsatz ganz oben (eine Steigerung von 122 Prozent YoY).

Die Mobile Games mit dem meisten Umsatz 2020
Die Mobile Games mit dem meisten Umsatz 2020, © SensorTower

Die First-time Installs für Mobile Games erreichten 2020 die Marke von 56, 2 Milliarden, ein gutes Drittel mehr als im Vorjahr. Davon entfallen aber nur rund 10,1 Milliarden auf den App Store. Der größte Hit auf Apples Plattform war 2020 Among Us, das insgesamt 92,8 Millionen Mal heruntergeladen wurde.

Die Mobile Games mit den meisten Downloads 2020
Die Mobile Games mit den meisten Downloads 2020, © SensorTower

Das Jahr 2020 könnte das Verhalten von Nutzer:innen deutlich verändert haben. Zwar waren Entertainment und Social Apps schon zuvor hoch im Kurs, im Jahr der Coronapandemie konnten sie aber noch mehr an Gewicht gewinnen. Und insbesondere Video-Dienst-Apps wie Zoom, aber auch Google Meet sind die großen Profiteure der räumlichen Einschränkungen. Der größte Gewinner des vergangenen Jahres dürfte jedoch die Trend-App TikTok sein. Wir dürfen gespannt beobachten, ob sie auch 2021 die Charts toppen kann.

Alle Angaben von SensorTower zu den Umsätzen sind exklusive lokaler Steuern, In-App-Werbung und In-App-Ausgaben für den Mobile-Handel (zum Beispiel bei Einkäufen über die Amazon-App) zu verstehen. Auch Rückerstattungen wurden nicht berücksichtigt.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*