Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
New Work
Jobs für Misanthrop:innen: In diesen Berufen pflegst du wenig Kontakt zu Menschen

Jobs für Misanthrop:innen: In diesen Berufen pflegst du wenig Kontakt zu Menschen

Hauke Eilers-Buchta | 12.04.22

Jobs, bei denen es nicht auf Teamwork ankommt und man wenig Menschenkontakt hat, sind eher die Ausnahme. Dennoch gibt es Jobs, in denen man nicht allzu vielen Menschen begegnet.

Die Zusammenarbeit mit anderen Menschen oder Teamwork sind tatsächlich nicht für alle Arbeitnehmer:innen etwas. Der Menschenkontakt wird von manchen sogar gefürchtet. Der Fachbegriff dafür lautet Anthropophobie. Und Jobs, in denen man kaum Kontakt zu Mitmenschen hat, sind eher die Ausnahme. Allerdings gibt es am Ende doch einige Jobs, in denen der Kontakt zu anderen Menschen eher gering ausfällt. Die folgenden Jobs zählen dazu.

Ohne Menschenkontakt arbeiten – so kann es klappen

Die Angst vor anderen Menschen ist für viele Betroffene ein großes Problem. Denn ein simples Telefonat am Arbeitsplatz kann dann schon zur Herausforderung werden. Der Kontakt zu Kund:innen und Kolleg:innen ist beinahe undenkbar. Und auch wenn Teamwork, Zusammenarbeit und der Teamgedanke in vielen Bereichen der Arbeitswelt eine große Rolle spielen, ist für Betroffene vor allem wichtig, dass der Kontakt zu anderen Personen eher gering ausfällt.

Eine gute Nachricht hierbei: Solche Jobs gibt es. Und das in unterschiedlichen Bereichen. In einigen dieser Berufe können sogar Ausbildungen und Fortbildungen absolviert werden. Und das Gehalt ist in vielen Fällen ebenfalls nicht schlecht.

Und auch, wenn für viele Arbeitgeber:innen Teamwork eines der wichtigsten Kriterien für die Einstellung von Personal ist, darf es durchaus legitim sein, einen Arbeitsplatz ohne viel Menschenkontakt zu wünschen.

Alleine durch Home Office, Remote Work und Co. wird es dabei heute immer leichter, einen Job auch ohne direkten Kontakt zu anderen Menschen auszuüben. Ganz egal, ob man nun Angst vor anderen Menschen hat oder eher introvertiert ist. Wer sich selber kennt und weiß, was für sich selbst bei einem Job wichtig ist, kann sich auch bei der Jobsuche direkt darauf fokussieren.

Diese Jobs kommen ohne viel Menschenkontakt aus

Job als Software-Entwickler:in

Die Wartung und Programmierung von Apps, Software und Tools gehört zu den Aufgaben von Software-Entwickler:innen. Um in diesem Beruf bestehen zu können, braucht es analytisches Denken, eine gewisses Logik-Verständnis und dazu auch technische Affinität.

Der Job selbst ist recht vielseitig und bietet immer wieder etwas Neues. Entweder arbeitet man als Software-Entwickler:in selbständig, als Freelancer:in oder wird von IT-Unternehmen, aber auch Banken oder Start-ups angestellt. Und der Kontakt zu anderen Personen ist zumeist sehr gering.

Den Weg in dieses Berufsfeld findet man über eine Ausbildung oder auch über ein Studium. Am Ende können aber auch Quereinsteiger:innen in diesem Beruf arbeiten, für viele Arbeitgeber:innen spielen technische Fähigkeiten die größte Rolle, erst danach kommen Schulabschluss und/oder Ausbildung sowie Studium.

In Deutschland liegt das durchschnittliche Gehalt für Software-Entwickler:innen bei knapp 55.000 Euro. Mit Berufserfahrung sind sogar bis zu 85.000 Euro möglich.

Job als Mathematiker:in

Analytisches Denken und ein Verständnis für Logik und Zahlen spielen auch für Mathematiker:innen eine besonders wichtige Rolle. Dazu braucht es aber zumeist auch eine entsprechende Begabung und ein großes Interesse an der Arbeit mit Zahlen und Formeln.

Dabei können Mathematiker:innen in vielen Bereichen tätig werden. Zum Beispiel in der IT, aber auch in der Finanzwelt. Berechnungen müssen durchgeführt werden, Analysen stehen auf dem Tagesplan – oder aber es müssen mathematische oder wissenschaftliche Probleme erklärt und gelöst werden. Somit ist auch dieser Job zur Einzelgänger:innen oder introvertierte Menschen eine Option, denn viel Kontakt zu anderen Menschen ist nicht zwingend erforderlich.

Voraussetzung ist vielfach ein mathematisches Hochschulstudium, zumeist reicht ein Bachelor-Abschluss bereits aus. Finanziell sind Mathematiker:innen oftmals gut gestellt. Das Durchschnittsgehalt liegt in Deutschland bei 60.500 Euro und es sind auch bis zu 86.500 Euro im Jahr möglich.

Job als Laborassistent:in

Wer eher im medizinischen Bereich arbeiten möchte, kann als Laborassisten:in vielleicht das berufliche Glück finden. Gewebeproben müssen untersucht werden oder auch Körperflüssigkeiten. Dazu stehen entsprechende Auswertungen an und es müssen Kulturen mit Erregern oder anderen Substanzen angelegt werden. Die Arbeit im Labor ist somit ebenfalls sehr vielseitig und kommt für viele Menschen in Frage.

Der intensive Kontakt zu anderen Menschen ist häufig nicht erforderlich, sodass auch ein eigenständiges Arbeiten problemlos möglich ist. Wissen aus den Bereichen Medizin und Chemie sind jedoch zumeist relevant und dieses sollte entsprechend vorhanden sein. Dazu kommt es auf Sorgfalt an und auch ein möglichst exaktes Arbeiten ist von Bedeutung. Tätig werden kann man als Laborassistent:in beispielsweise in Krankenhäusern, in Arztpraxen oder auch in anderen Laboren.

Es handelt sich hierbei um einen klassischen Ausbildungsberuf, inzwischen wird dieser auch oft dual angeboten. Quereinstiege sind in diesem Bereich eher eine große Ausnahme. Das Einstiegsgehalt ist zudem eher überschaubar und liegt bei rund 25.000 Euro im Jahr. Mit Berufserfahrung kann aber auch ein Gehalt von bis zu knapp 35.000 Euro möglich sein. In Ausnahmen liegt das Jahresgehalt zudem noch höher.

Weitere Jobs ohne viel Menschenkontakt

Neben diesen Beispielen gibt es noch weitere Berufe, in denen man ohne Kontakt zu vielen Menschen auskommt. Zu nennen wären hierbei unter anderem diese Berufsbilder:

  • LKW-Fahrer:in
  • Tierpfleger:in
  • Landschaftsgärtner:in
  • Nachtwächter:in

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Melde dich jetzt zu unserem HR-Update an und erhalte regelmäßig spannende Artikel, Interviews und Hintergrundberichte aus dem Bereich Human Resources.