Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Büroalltag
Weniger Pendeln und mehr Freizeit: Im Home Office schläft es sich besser

Weniger Pendeln und mehr Freizeit: Im Home Office schläft es sich besser

Michelle Winner | 10.03.21

Eine positive Entwicklung seit Beginn der Coronapandemie ist, dass die Menschen wieder mehr schlafen. Dadurch arbeiten sie effektiver und sind gesünder.

Schlafmangel ist keine Seltenheit für viele Beschäftigte. Vielleicht kennst du es sogar selbst? Erst spät nach Hause kommen, dann noch etwas Sport, Haushalt, Abendessen, Netflix und schon sind es plötzlich nur noch fünf Stunden Schlaf. Übermüdung am nächsten Tag ist quasi vorprogrammiert. Doch tatsächlich bringt die Coronapandemie in dieser Hinsicht positive Folgen mit sich: Dank Home Office und Home Schooling schlafen wir wieder mehr.

Die Arbeitswelt programmiert Schlafmangel vor

Wie viel Schlaf der Mensch braucht, ist sehr individuell, auch wenn Expert:innen oft wenigstens sieben Stunden empfehlen. Schlaf ist essentiell für uns und hilft dabei, Körper und Geist zu regenerieren. Doch unsere Arbeitswelt und Arbeitsweise haben dafür gesorgt, dass viele von uns zu wenig Schlaf bekommen. So berichtet das Good News Magazin, dass die Zahl der Personen, die mindestens 25 Kilometer zu ihrem Arbeitsplatz pendeln müssen, erheblich gestiegen ist. Hinzu kommen ständige Erreichbarkeit, Schichtarbeit, Dienstreisen und mehr. Zu wenig Schlaf ist quasi vorprogrammiert, wenn neben Pendeln und Arbeit auch noch Zeit für Hobbys, Familie und Freund:innen da sein soll. Das ist besorgniserregend, wenn wir bedenken welche ernsten Folgen dauerhafter Schlafmangel haben kann:

  • Sinkende Konzentration
  • Schlechteres Reaktionsvermögen
  • Gedächtnisprobleme
  • Sinkende Arbeitsleistung
  • Heißhunger
  • Adipositas
  • Schwächung des Immunsystems
  • Bluthochdruck
  • Kopfschmerzen
  • Erhöhtes Herzinfarktrisiko
  • Psychische Probleme bis hin zur Depression

Home Office führt zu mehr Schlaf

Die Coronapandemie hat ohne Frage viele Probleme und Ängste mit sich gebracht, doch es gibt auch kleine, positive Veränderungen durch sie zu verbuchen. Home Office und Home Schooling sorgen dafür, dass viele Menschen wieder mehr schlafen. Anstatt beispielsweise zwei Stunden vor Arbeitsbeginn aufzustehen, um zum Arbeitsplatz zu pendeln, genügt vielen im Home Office eine halbe Stunde. Allein dadurch können bereits 1 1/2 Stunden mehr Schlaf pro Nacht zustande kommen. Natürlich nutzen einige Personen die zusätzliche Zeit auch, um abends länger wach zu bleiben. Doch viele Menschen schlafen durch die Möglichkeit aufs Home Office wieder mehr und machen außerdem bewusstere Pausen, welche die geistige Regeneration unterstützen.

Ausreichend Schlaf ist also ohne Frage gut für die Gesundheit und auch für die Leistungsfähigkeit. Ausgeschlafene Menschen machen weniger Fehler, sind oft motivierter und leiden seltener an Erschöpfung oder gar Burnout. Außerdem können sie meist besser mit erhöhtem Stressaufkommen umgehen und verlieren nicht so schnell die Nerven dabei. Es ist daher wünschenswert, diese gesunde Schlafentwicklung auch nach der Pandemie beizubehalten – beispielsweise indem man Mitarbeiter:innen auch weiterhin die Möglichkeit aufs Home Office gewährt. Aber natürlich haben wir alle auch eine gewisse Eigenverantwortung, was unseren Schlafrhythmus angeht – manchmal müssen wir einfach „Nein“ zur nächsten Folge und „Ja“ zum Kissen sgen.

Wie sieht es bei dir aus? Bekommst du durch den Umstieg aufs Home Office mehr Schlaf? Oder konntest du andere positive Veränderungen hinsichtlich deiner Gesundheit, deiner Leistung oder deines allgemeinen Wohlbefindens seit Beginn der Pandemie feststellen? Lass es uns gern in den Kommentaren wissen.

Kommentare aus der Community

Daniel am 10.03.2021 um 15:14 Uhr

Auf jeden Fall! Sehr guter Artikel :)

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Melde dich jetzt zu unserem HR-Update an und erhalte regelmäßig spannende Artikel, Interviews und Hintergrundberichte aus dem Bereich Human Resources.