SEO - Suchmaschinenoptimierung

Infografik: 10 SEO-Fehler, die dich als Anfänger outen

In der Suchmaschinenoptimierung kann auch bei Profis noch vieles falsch laufen. Diese Grafik listet zehn Dinge auf, die es unbedingt zu vermeiden gilt.

© Flickr / Newtown grafitti, CC BY 2.0

© Flickr / Newtown grafitti, CC BY 2.0

SEO ist mittlerweile zurecht fester Bestandteil eines jeden Marketing-Mix und eine der wertvollsten Quellen für Traffic. Eine interessante Infografik aus England vereint nun zehn grobe Fehler, die du bei der Optimierung von Beginn an im Hinterkopf behalten solltest.

Anzeige:

Zehn Dinge, die es als SEO unbedingt zu vermeiden gilt

Die Grafik stammt von Fertile Frog, einem Unternehmen aus Großbritannien, das sich dem Web Design, Hosting, SEO und weiteren Online Marketing Disziplinen widmet. Sie wurde bereits Anfang des Jahres veröffentlicht, hat jedoch in keinster Weise an Aktualität verloren. Zunächst finden sich einige allgemeine SEO-Statistiken und dann folgen zehn Ratschläge, die den Einstieg erleichtern. Für Anfänger sind die Tipps auf jeden Fall einen Blick wert und auch Fortgeschrittene, denen Duplicate Content und Linkbuilding keine Probleme mehr bereitet, dürfen sich von Zeit zu Zeit auf die Basis zurückbesinnen.

Die Infografik öffnet sich mit einem Klick auf die Preview

SEO Mistakes To Avoid by Fertile Frog_Preview

Quelle: Fertile Frog

Empfehlung LEAP Digital Marketing GmbH

LEAP Digital Marketing GmbH

Mehr Traffic. Mehr Conversions. LEAP/ bietet individuelle Services für Suchmaschinenoptimierung, Content Marketing & Conversion Optimierung

2 Gedanken zu „Infografik: 10 SEO-Fehler, die dich als Anfänger outen

  1. Stefanie P.

    Schönen Dank für diese Grafik. Gerade das Thema Duplicate Content ist gar nicht mal so einfach in den Griff zu bekommen: Jeder Footer, jeder Header, jede Sidebar und jede Navigationsleiste sind ja alleine schon Duplicate Content.

    Antworten
  2. Anna Lipski

    Das ist mal eine sehr tolle übersichtliche Grafik zu diesem Thema. Bei dem einen oder anderen Punkt müssen wir da auf jeden Fall noch optimieren.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *