Sonstiges

Das große Online Marketing Praxisbuch

Das Buchprojekt der Online Marketing-Experten Andre Alpar und Dominik Wojcik soll Nachschlagewerk und praktischer Leitfaden in einem sein.

Das Onlinemarketingbuch

Das Onlinemarketingbuch

Eine lange Geschichte von fast allem wäre ein alternativer Titel, welcher der literarischen Ko-Produktion der Online Marketer Andre Alpar und Dominik Wojcik durchaus gerecht werden würde. Das große Online Marketing Praxisbuch schickt sich nämlich an, nicht weniger als alle wichtigen Aspekte und Strategien des Marketings im Internet abzudecken und in einem Standardwerk zu vereinen. Auf über 750 Seiten versprechen die Autoren, sich sämtlichen relevanten Feldern des „Dschungels“ namens Online Marketing zu widmen und den Marketing-Verantwortlichen, beziehungsweise den Webmaster durch das „Dickicht aus Analysen, Werkzeugen und Strategien“ zu leiten.

Lexikon mit rotem Faden

Anzeige:

Wenn ein Kunde ein Produkt kauft, möchte er naturgemäß, dass drin ist, was draufsteht. Das vorliegende Werk hält dieses Versprechen und ent-hält zusätzlich Vieles, von dem nichts auf dem Hard Cover zu finden ist. In 24 Kapiteln auf insgesamt 765 Seiten breitet sich das OM-Universum nach und nach vor dem Leser aus, wobei der Content mit zahlreichen Bildern, Grafiken, Screenshots und Tabellen angereichert und illustriert wird. Die Kapitel sind immer wieder in Untertitel zweiter bis vierter Ordnung unterteilt, was aber meist sehr hilfreich ist und dem Gesamtwerk eine funktionierende lexikale Struktur verleiht. Allerdings unterliegt dieses „Stichwortverzeichnis“ keiner alphabetischen Reihenfolge, sondern folgt vielmehr einem logisch-thematischen Aufbau vom Allgemeinen zum Speziellen. Grob kann das Buch daher in drei Phasen unterteilt werden.

Aufbau

In den ersten drei Kapiteln wird zunächst die große OM-Landkarte ausgerollt. Neben einer Begriffsdefinition und allgemeinen Übersicht des Oberthemas werden allgemeine Entwicklungen und Trends, bekannte Tools, Geschäftsformen, OM-Kanäle oder Abrechnungsmodelle mehr oder weniger kurz vorgestellt, meist wird dabei auf das jeweilige Kapitel im Buch verwiesen.

Danach werden die einzelnen Marketing / Advertising-Formen in jeweils eigenen Kapiteln behandelt. Nacheinander werden die Themenfelder Display-Advertising, E-Mail-, Affiliate, Virales, Guerilla, Cross-Media-, Mobile, Multimedia- und Social Media Marketing behandelt, bevor es in 5 weiteren Kapiteln um das Thema Search geht.

Schließlich geht es im letzten Abschnitt in sechs Kapiteln um die konkrete Umsetzung, Kontrolle und Analyse der angeeigneten Methoden. Neben dem Targeting und der Conversion-Rate-Optimierung geht es um den Umgang mit dem Kunden und der Messung der Marketing-Aktivitäten.

Starker Praxisbezug

Die große Trumpfkarte des Werkes ist sein vielschichtiger Praxisbezug. Mit insgesamt 26 ausführlichen Experteninterviews auf über 140 Seiten werden die meisten Kapitel so mit Erfahrungen, Tipps und Tricks aus erster Hand abgerundet. Neben diesen Einblicken in die tägliche Praxis werden auch im Fließtext immer wieder Empfehlungen ausgesprochen oder Best Practices vermittelt. Am Ende eines jeden Kapitels erscheint zusätzlich eine Checkliste, die auch den zeitlichen Faktor mit einbezieht. In drei Phasen kann der Leser die zentralen Erkenntnisse des abgeschlossenen Kapitels für sich selbst nachverfolgen und die Arbeitsschritte schrittweise vertiefen. Das Thema Search, das alleine sich über 5 Kapitel und rund 230 Seiten zieht, bietet teilweise auch sehr detaillierte technische Informationen und Anleitungen wie zum Beispiel für den Umgang mit den verschiedenen HTML-Codes und Tags.

Überhaupt gewährt das Buch jedem Thema den Platz, den es nach Ansicht der Autoren braucht. Um beispielsweise das SEO-Tool SISTRIX besser zu verstehen, stehen sieben Seiten an Screenshots zur Verfügung, ähnlich wird bei den anderen Tools verfahren. Am Ende der Marathonetappe Seach schließt Kapitel 17 mit einer 2-seitigen Auflistung aller relevanter nationaler wie internationaler SEO-Blogs.

Fazit: Ordnung und Freiheit

Jedoch, und dies ist eigentlich zentrale Erkenntnis, behält das Buch jederzeit die Kontrolle über das Thema. Der holistische Ansatz des Buches funktioniert, weil der Leser nicht das Gefühl hat, Spielball der Kräfte zu sein und sich im beschriebenen Dickicht zu verlieren. Die Autoren zeigen sich nicht als Getriebene ihres Themas, beziehungsweise ihres Projektes. Die Form trägt der Thematik Rechnung, ohne sich ausschließlich nach ihr zu richten.

Mit einer kurzen Geschichte von fast allem hatte sich Bill Bryson vor einigen Jahren auf ganz besondere Art und Weise dem gegenwärtigen Wissensstand in den Naturwissenschaften genähert. Das große Online Marketing Praxisbuch ist eine OM-Fibel für den praktischen Gebrauch geworden, ein Hybrid aus Lexikon, Ratgeber, Journal und Fallstudie.

Gleichwohl bleibt unbedingt festzuhalten, dass sich das Buch in der Praxis erst noch beweisen muss, denn dies ist der Anspruch des Werkes an sich selbst. Aber auch Alpar und Wojcik scheint das Kunststück gelungen zu sein, durch die unterschiedlichen Perspektiven und Formen der thematischen Annäherung trockene und komplexe Sachverhalte meist spannend und lebhaft darzustellen, ohne an wissenschaftlicher Präzision einzubüßen. Das Werk bringt eine so effektive wie praktikable Ordnung in ein weites und komplexes Themenfeld und ist dabei gleichzeitig kompetenter Ratgeber und Nachschlagewerk. Und dies, ohne den Preis einer unzulässigen Reduktion von Komplexität zu zahlen.

Das große Online Marketing Praxisbuch kann die Nutzung weiterer Informationen und Quellen der einzelnen Themenbereiche natürlich nicht ersetzen, kann aber dank seiner diversen Anwendungsmöglichkeiten Laien wie Profis ein wertvoller Begleiter der täglichen Online Marketing-Aktivitäten sein und gehört ins Bücherregal jedes Unternehmens.

Kaufen kann man das Buch hier direkt bei Amazon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *