Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensrichtlinien
Instagram: Kannst du bald deinen Account einfacher löschen?

Instagram: Kannst du bald deinen Account einfacher löschen?

Nadine von Piechowski | 22.11.21

Das eigene Instagram-Profil zu löschen, ist momentan gar nicht mal so einfach. Das könnte sich künftig ändern, wie ein neuer Test zeigt.

Der Social-Media-Experte Alessandro Paluzzi entdeckte ein neues Settings-Experiment, das womöglich bald das Löschen des eigenen Instagram Accounts vereinfachen könnte. Denn der Reverse Engineer zeigt auf Twitter in einem Screenshot, dass die Option „Delete your Account“ bald prominent in den Profileinstellungen aufgeführt werden könnte.


Obwohl die Meta App momentan noch weit über eine Milliarde User hat, hat ein verlangsamtes User-Wachstum eingesetzt. Vor allen Dingen die Gen Z ist nicht mehr auf Instagram, sondern auf TikTok und Snapchat unterwegs. Dass diese bald leichter ihren Account bei Instagram komplett löschen könnten, dürfte also gerade bei jüngeren Nutzer:innen auf Zustimmung treffen.

Künftig einfach statt kompliziert? So kannst du momentan deinen Instagram Account löschen

Wer sich bereits jetzt von dem eignen Instagram-Profil verabschieden möchte, kann dies in sechs Schritten tun:

  1. Öffne die Instagram App und gehe auf dein Profil
  2. Gehe auf das Burger-Menü in der oberen rechten Ecke und dann auf „Einstellungen“
  3. Tippe auf „Hilfe“ und dann auf „Hilfebereich“
  4. Anschließend wirst du auf eine externe Seite weitergeleitet
  5. Gehe erneut auf das Burger-Menü in der rechten oberen Ecke und dann auf „Verwalte dein Konto“
  6. Wähle „Dein Konto löschen“ aus

Nun wirst du aufgefordert, deinen Instagram Account über den Browser zu löschen. Hierbei fragt dich die App, ob du dein Profil lediglich vorübergehend deaktivieren oder endgültig entfernen möchtest. Solltest du dich für Letzteres entscheiden, fragt dich die Meta-Plattform nach dem Grund für deine Entscheidung. Nachdem du diesen angegeben hast, wird dein Account samt Fotos und Videos von Instagram gelöscht.

Meta bemüht sich um Transparenz: Test als Friedensangebot?

Meta, ehemals Facebook, steht bei Behörden und Nutzer:innen gehörig in der Kritik, weil die verschiedenen Anwendungen undurchsichtig in Hinblick auf die Verwendung von User-Daten, die Informationsweitergabe oder das Entfernen der eignen Profile sei. So änderte WhatsApp gerade erst die eignen Datenschutzbestimmungen, um die Nutzer:innen besser aufzuklären.

Was bei WhatsApp wie ein Friedensangebot für die Kritiker:innen aussieht, könnte auch bei Instagram die Motivation hinter dem neuen Test gewesen sein. Ob und wann die neue Settings-Option ausgerollt wird, bleibt abzuwarten.

Business auf Instagram – So machst du dein Unternehmen auf Instagram erfolgreich

Du möchtest einen Instagram Account für dein Unternehmen einrichten oder deinen bestehenden Account bekannter machen? In unserem E-Book gehen wir die wichtigsten Schritte für die Erstellung eines Accounts und den Community-Aufbau durch. Außerdem teilen wir wertvolle Tipps rund um Hashtags, Reels und Rechtsfallen.

E-Book jetzt herunterladen

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*