Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Twitter wird zu X: Musk macht Dark Mode zum Default
© X (bearbeitet mit Canva)

Twitter wird zu X: Musk macht Dark Mode zum Default

Caroline Immer | 28.07.23

Im Zuge des Rebrandings von Twitter zu X macht Elon Musk den dunklen Modus zur Standardeinstellung. Der helle Modus bleibt entgegen ursprünglicher Pläne erhalten, dafür muss eine andere beliebte Ansichtsoption gehen.

Elon Musk nimmt Abschied vom blauen Vogel – stattdessen soll sein Lieblingssymbol, das „X“, das neue Logo der Plattform sein. Damit läutet er eine neue Twitter-Ära ein, möglicherweise stehen weitere zahlreiche Veränderungen an dem Netzwerk bevor. Eine davon hat Musk nun bereits verkündet: Die Plattform soll künftig in den Dunkelmodus wechseln. Dieser sei „in jeder Hinsicht besser“.


Nach zahlreichen Anfragen: Der helle Modus bleibt erhalten

Am 23. Juli fragte Musk seine Follower, ob die Standardfarbe der Plattform zu schwarz geändert werden sollte. 74,8 Prozent der User reagierten mit einem schwarzen Herz – drei Viertel der Befragten scheinen einer dunkleren Version von X also nicht abgeneigt zu sein.


Nichtsdestotrotz gibt es zahlreiche User, die Twitter beziehungsweise X lieber im hellen Modus verwenden. So erklärte nun auch Musk, dass nach seiner Ankündigung viele Nutzer:innen eine Erhaltung des Light Modes gefordert hatten. Diesem Wunsch kommt der CTO nun nach – dennoch wird der dunkle Modus künftig die Default-Einstellung sein.


Darüber hinaus erklärt Musk, dass die Dim-Option von der Plattform entfernt werden soll. Neben dem hellen Modus sowie dem Dark Mode namens Lights out, welcher einen vollständig schwarzen Hintergrund bietet, ist Dim die dritte Ansichtsoption und ändert die Hintergrundfarbe zu dunkelblau.



Twitter ändert das offizielle Handle in @X –
das sind die Gründe und Folgen

© BoliviaInteligente – Unsplash (Änderungen wurden vorgenommen via Canva)

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*