Snapchat ersetzt CSO Khan mit namhaften Marketing-Experten

Chief Strategy Officer Imran Khan verlässt Snapchat. Um das Werbeumfeld zu stärken, werden ehemalige Manager von Amazon und der Huffington Post geworben.

Imran Khan verlässt Snapchat, Screenshot YouTube, © IAB

Der scheidende Snapchat CSO Imran Khan wird durch Jeremi Gorman und Jared Grusd ersetzt. Gorman war zuvor Head of Global Advertising Sales bei Amazon und wird nun neuer Chief Business Officer. Grusd hingegen hatte sich als CEO der Huffington Post sowie bei Spotify und Google verdingt. Grusd nimmt die Rolle des Chief Strategy Officers ein und soll sowohl Content, Partnerschaften als auch das Corporate Development überwachen.

Ad Age hatte von den Personalentscheidungen berichtet, die unmittelbar einen Aufschwung bei den Snap-Aktien bewirkten. Die neuen Executives sind vor allem mit der Aufgabe betreut Snapchat mit seiner größtenteils jungen Nutzerschaft für Advertiser attraktiver zu gestalten, damit die Werbeeinnahmen wieder steigen. Zuletzt wurden Prognosen für Snapchats Werbeeinkünfte 2018 deutlich nach unten korrigiert.

CEO Evan Spiegel gab seinem Team per Memo zu wissen:

We have an immense amount of running room to grow globally through the billions of people who do not yet use Snap. I’m proud to have Jeremi and Jared join our team, where they will play an important part in shaping the next chapter for Snap.

Snapchat ersetzt Khan mit Grusd und Gorman

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas hat an der Uni Hamburg Deutsche Sprache und Literatur sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt als Redakteur über Social Media, SEO und innovative Themen im Kontext des digitalen Marketing. Wenn er sich nicht gerade dem Marketing zuwendet, dann womöglich den Entwicklungen im modernen Fußball oder dem einen oder anderen guten Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.