Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Die Richtung vorgeben: Diese 6 neuen Emojis und spannenden Emoji-Kombinationen sind geplant

Die Richtung vorgeben: Diese 6 neuen Emojis und spannenden Emoji-Kombinationen sind geplant

Larissa Ceccio | 20.01.23

Künftig kannst du eventuell ein Limetten-Emoji verschicken oder zeigen, dass du etwas bejahst oder verneinst. Auch könnten Emoji-Sequenzen kommen, mit denen du etwa Surfer die Welle nach rechts oder links reiten lassen kannst.

Derzeit werden bereits 31 Emojis, die vergangenes Jahr im September offiziell bestätigt wurden und Anfang 2023 kommen sollen, sehnlichst erwartet. Unter anderem können wir uns auf drei neue Herzen, etwa das Pink Heart sowie eine Gans, eine Hyazinthe und das „Shaking Face“ freuen. Insgesamt enthält ie 15.0-Version von Unicode 4.489 neue Zeichen, von denen 20 brandneue Emoji-Codepunkte sind.

Beispielbilder für Emoji 15.0, © Emojipedia (per Klick auf das Bild gelangst du zu einer größeren Ansicht)

Schon vor dem Release dieses Updates wurden Details zu Emoji 15.1 bekannt. In diesem Artikel erfährst du, welche Emojis und neuen Möglichkeiten wir mit diesem erwarten können.

Emoji-Direktionalität soll endlich kommen

In dem Newsletter „Did Someone Say Emoji?“ verrät das Emoji-Komitee, dass derzeit 578 neue Sequenzen für das Update Emoji 15.1 vorgeschlagen werden. Was zunächst nach viel klingt, ist in Wirklichkeit eher eine Ergänzung bestehender Emojis. Denn Nutzer:innen sollen künftig bei vielen Emojis die Richtung angeben können und somit bestimmen, wohin beispielsweise eine Person läuft oder ein Auto fährt.

Konkret erhält eine Vielzahl bereits existierender Emojis, die aktuell in eine vorgegebene Richtung zeigen, neue Alternativen. User können demnach selbst entscheiden, ob die:der Läufer:in oder die Person auf dem Surfbrett nach links oder rechts fährt beziehungsweise reitet. Die Emoji-Direktionalität ist seit vielen Jahren ein Bereich, den das Unicode Emoji Subcommittee wichtig findet und jetzt endlich umsetzen möchte.

Auch 6 ganz neue Emojis sind geplant

Zusätzlich zu diesen richtungsorientierten Emojis wird es in Emoji 15.1 sechs völlig neue Emojis geben. Diese twittert auch der Social-Media-Experte Matt Navarra.

Bei den neuen Emoji-Kreationen, die möglicherweise mit dem Update kommen sollen, handelt es sich um folgende:

  • Limette
  • Pilz mit ungiftiger Färbung
  • Gerissene Kette
  • Nickendes Gesicht (um Zustimmung auszudrücken)
  • Gesicht, das sich von Seite zu Seite bewegt (als wollte es „nein“ sagen)
  • Phönix

Zu betonen ist hier, dass es sich bei den präsentierten Designs um Emoji-Prototypen handelt, die von dem Komitee-Mitglied Jennifer Daniel veröffentlicht wurden. Obwohl diese Designs im Noto Color Emoji -Stil sind, können sie vor ihrer Veröffentlichung in der von Google erstellten Emoji-Schriftart geändert werden.

Einfach kombinieren: So kannst du die neuen Emojis erstellen 

Ähnlich wie Emoji 12.1 und Emoji 13.1 von 2019 beziehungsweise 2020 wird Emoji 15.1 vorhandene Codepunkte nutzen, um die 578 vorläufigen Emoji-Optionen zu rendern, falls sie im September 2023 offiziell genehmigt werden.

Für die 572 richtungsorientierten vorläufigen Emojis müssen User wahrscheinlich die Verwendung des Pfeil nach rechts-Emojis in Kombination mit den ausgewählten verfügbaren Emojis nutzen. Beispielsweise könnte die Kombination aus den Emojis Runner und Pfeil nach rechts verwendet werden, um eine „Person rennt nach rechts“-Emoji-Sequenz mit einem entsprechenden Design zu erstellen.

Zudem enthüllte Daniel, dass die folgenden Sequenzen für vier der einzigartigen vorläufigen Emojis in Betracht gezogen werden:

Angesichts der Bestandteile von Schwarze Katze von Emoji 13.0 und Schwarzer Vogel von Emoji 15.0 ist es wahrscheinlich, dass das neue Limetten-Emoji eine Kombination aus Zitrone und entweder Grünes Quadrat oder Grüner Kreis sein wird. Die Limette wäre zudem das erste Emoji, das als Nicht-Tier-Emoji eine spezifische farbbasierte Variation innerhalb der Emoji-Tastatur erhält. Dies könnte bedeuten, dass das viel geforderte Weißwein-Emoji für eine Veröffentlichung von Emoji 16.0 im Jahr 2024 in Sicht sein könnte. Unterdessen ist die Zusammensetzung des ungiftigen Pilz-Emojis weniger einfach, obwohl es mit ziemlicher Sicherheit den aktuellen Pilz enthalten wird, der mit dem giftigen Fliegenpilz in Verbindung gebracht wird.

Allerdings dürfte es noch eine ganze Weile dauern, bis User eine Person, die nach rechts läuft oder das Phönix-Emoji versenden können. Aber zumindest gibt es die Bestätigung, dass es 2023 tatsächlich neue Emojis geben wird.

Influencer ROI steigern: 10 Umsatzkniffe für Entscheider

Mehr Influencer Marketing Ertrag gefällig? Lerne in diesem Live Webinar am 23.01.23 10 Umsatzkniffe, die dein Unternehmen im Influencer Marketing voranbringen!

Jetzt kostenlos anmelden

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*