Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
NFT Hype: TikTok launcht eine eigene Kollektion

NFT Hype: TikTok launcht eine eigene Kollektion

Nadine von Piechowski | 01.10.21

NFTs (Non-Fungible Tokens) werden bei den Usern immer beliebter – jetzt will TikTok auch einen Stück vom Hype-Kuchen abgreifen.

„TikTok Top Moments“ – so heißt die erste NFT Collection von TikTok. Damit folgt die Bytedance App der anhaltenden Beliebtheit der NFTs. Das Besondere an diesem Dateiformat: Die Besitzer:innen der Video-, Text- oder Bilddateien können mittels Blockchain-Technologie eindeutig identifiziert werden. TikTok möchte den Nutzer:innen mit Inhalten aus der „TikTok Top Moments„-Kollektion die Chance geben, digitale Kunstwerke zu erwerben, die von populären Creatorn erstellt wurden. Die Kurzvideoplattform erklärt:

TikTok Top Moments features a selection of six culturally significant TikTok videos from some of our most beloved creators. Each one-of-one NFT celebrates the impact these creators – including Lil Nas X, Rudy Willingham, Bella Poarch, Curtis Roach, Brittany Broski, FNMeka, Jess Marciante and Gary Vaynerchuk – have made across entertainment, culture, and the TikTok community. The featured creators, renowned for their creative cultural impact, are partnering with prominent NFT creators, including COIN ARTIST, x0r, RTFKT, Grimes, and more, on limited edition NFTs.

Zum Kaufprozess erklärt TikTok weiter:

The limited edition NFTs will be sold at accessible price points to ensure each creator’s audience can own a piece of their history.

TikTok ist nicht die einzige Plattform, die von dem momentanen NFT-Hype profitieren möchte. Twitter arbeitet bereits an einer Integration von NFT-Dateien als Profilbilder. Auch ein eigener Bereich auf dem Twitter-Profil soll den digitalen Kunstwerken gewidmet werden.

Dass der Verkauf von NFTs durchaus lukrativ sein kann, weiß Twitter-Gründer Jack Dorsey übrigens aus erster Hand. Denn dieser verkaufte den allerersten Tweet für rund 2,5 Millionen US-Dollar.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*