Google gibt an: Bis Ende Januar soll der Assistant auf einer Milliarde Geräten sein

Auf einer Milliarde Geräten wird der Google Assistant Ende Januar installiert sein, mehr als doppelt so viele wie vor einem Jahr.

Google Assistant, Screenshot YouTube, © Google

Die KI-basierte Sprachassistenz Googles, der Google Assistant, ist aufgrund der Vorinstallation bei reihenweise Smartphones ohnehin schon weit verbreitet. Dazu kommen zahlreiche Google Home-Geräte oder etwa Wearables. Nun liefert das Unternehmen jedoch eine erstaunliche Zahl. Bis Ende Januar 2019 sollen eine Milliarde Geräte mit dem Assistant ausgestattet sein. Das gab Google kurz vor der CES 2019 bekannt.

Allerdings ermöglicht die Zahl der Installationen auf Geräten keinen klaren Überblick über die tatsächliche Nutzungszahl. Während viele Nutzer auf ihrem Smartphone den Assistant zur Verfügung haben und ihn doch nicht nutzen, können Google Home-Geräte oft von verschiedenen Personen in Anspruch genommen werden.

Nichtsdestotrotz wird die verstärkte Nutzung der Sprachassistenz unterstrichen. Google gibt an, dass die Zahl der aktiven Nutzer im Verlauf des letzten Jahres vier Mal größer geworden ist. Und im Januar 2018 war der Assistant auf 400 Millionen Geräten installiert.

Googles Zahlen kommen kurz nachdem Amazon bekannt gegeben hatte, dass man über 100 Millionen Geräte mit Alexa verkauft hatte. Der Aufstieg der Sprachassistenzen in unseren Alltag hat längst begonnen, wird sich 2019 wohl umso rasanter fortsetzen.

Der Assistant funktioniert bereits mit Diensten wie Netflix, Flixbus, Spotify, Chefkoch.de usw.

Der Google Assistant ist bald auf einer Milliarde Geräten vorhanden

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas hat an der Uni Hamburg Deutsche Sprache und Literatur sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt als Redakteur über Social Media, SEO und innovative Themen im Kontext des digitalen Marketing. Wenn er sich nicht gerade dem Marketing zuwendet, dann womöglich den Entwicklungen im modernen Fußball oder dem einen oder anderen guten Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.