Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Disney stoppt Werbeanzeigen auf Facebook
© Thought Catalog - Unsplash

Disney stoppt Werbeanzeigen auf Facebook

Aniko Milz | 20.07.20

Nach diversen anderen Unternehmen stoppt nun auch Disney seine Werbung auf Facebook. Damit fällt der angeblich größte Werbekunde des sozialen Netzwerks weg.

Im Rahmen der #StopHateForProfit-Kampagne reduzierten oder strichen viele Unternehmen ihr Werbebudget auf Facebook. Damit soll ein Zeichen gegen Facebooks laxen Umgang mit gewissen Inhalten auf der eigenen Seite gesetzt werden. Nun zählt auch Walt Disney zu der Liste der Unternehmen, die ihre Werbeanzeigen auf Facebook stoppten, wie das Wall Street Journal berichtet.

Zunächst soll die Werbung für Disneys Streamingdienst Disney+ eingestellt werden. Auch die Werbung auf Instagram für den Streamingdienst Hulu wird pausiert. Da bisher eine öffentliche Stellungnahme von Disney fehlt, bleibt unklar, für wie lange die Walt Disney Company die Maßnahmen durchführen möchte. Sicher ist, dass Disneys Ausgaben nicht unbedeutend für Facebook sind. Laut Wall Street Journal war Disney in der ersten Jahreshälfte 2020 mit schätzungsweise 210 Millionen US-Dollar Werbeausgaben der größte Werbekunde bei dem sozialen Netzwerk.

Disney reiht sich hinter unter anderem Mozilla, Ben & Jerry’s und Coca-Cola in eine Liste namhafter Unternehmen ein, die derzeit Facebook boykottieren. Schon mehr als 500 Unternehmen stoppten im Juli ihre Werbeanzeigen. Mark Zuckerberg zeigte sich bisher unbeeindruckt und will weiterhin nichts am Umgang mit Hate Speech ändern.

Disney stoppt Werbung auf Facebook